Startseite » Küchenzubehör » Käseglocke: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Käseglocke: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Käse auf einem Brett

Käseliebhaber werden es kennen: Man gönnt sich einen leckeren Käse und fragt sich dann, wie man ihn möglichst lange frisch und aromatisch halten kann. Die Lösung: Eine Käseglocke! Was es damit genau auf sich hat, wann Du sie verwenden solltest und wann lieber nicht sowie einen Käseglocken-Test, findest Du hier.

Listenansicht: Produktüberblick

Die beste Käseglocke aus Glas: Luminarc Käseglocke*
„Ein Hingucker auf jedem Tisch.“

Die beste Käseglocke aus Glas und Holz: Sendez Glass Bell*
„Nachhaltige Aufbewahrung durch ein edel aussehendes Holzbrett.“

Die beste Käseglocke aus Edelstahl: BBTradesales Servierplatte mit Glocke*
„Qualitativ hochwertig und mit langer Lebensdauer.“

Die beste Käseglocke aus Keramik: Original Bunzlauer Käseglocke*
„Nostalgisches und besonders dekoratives Design.“

Die beste stapelbare Käseglocke: GLASWERK Box*
„Die praktische stapelbare Aufbewahrung für jeden Kühlschrank.“

Die beste Käseglocke mit großem Knauf: Trendglas Jena Käseglocke*
„Auch als praktisches Brotzeitbrett verwendbar.“

Die beste kleine Käseglocke aus Porzellan und Glas: Petit Käseglocke*
„Überzeugt durch ein edles, puristisches Design.“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Käseglocke schützt den Käse vorm Oxidieren und bewahrt sein Aroma.
  • Lebensmittel bleiben in einer Käseglocke länger frisch, außerdem schützt sie vor Insekten oder anderer Verschmutzung.
  • Die Glocke kann auch zum dekorativen Präsentieren von Snacks, Cupcakes etc. verwendet werden.
  • Käseglocken gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Denkbar sind Glas, Holz, Keramik, Edelstahl oder auch Kunststoff.

Die besten Käseglocken: Favoriten der Redaktion

Um Dir eine Entscheidung zu erleichtern, haben wir die Favoriten der Redaktion inklusive der wichtigsten Merkmale für Dich zusammengestellt.

Die beste Käseglocke aus Glas: Luminarc Käseglocke

  • Käseglocke aus Glas
  • Spülmaschinengeeignet
  • Durchmesser Glasglocke: ca. 27 cm
  • Durchmesser Glasteller: ca. 32,5 cm
  • Gesamthöhe: 33 cm

Redaktionelle Einschätzung

Die Käseglocke besteht vollständig aus Glas. Aufgrund ihrer Größe eignet sie sich eher für dekorative Zwecke und nicht unbedingt um permanent darin Käse etc. zu lagern. Gehen würde das theoretisch zwar schon, allerdings nimmt die Glocke einiges an Platz im Kühlschrank ein.

Dank ihrem zeitlosen Design ist sie ein Hingucker auf jedem Buffet. Sie eignet sich auch super zum Servieren von Kuchen, Muffins oder ähnlichem. Laut Kundenrezensionen eignet sich das Modell eher nicht für kleinere Kühlschränke. Es sieht jedoch sehr hübsch und dekorativ aus und wird auch gerne als Torten-Glocke verwendet.

Die beste Käseglocke aus Glas und Holz: Sendez Glass Bell

Sendez Glasglocke mit Schneidebrett 28cm Käseglocke Glashaube Kuchenglocke aus Holz und Glas*
  • Käseglocke, Glasglocke mit Schneidebrett, Durchmesser von Glasglocke ca: 25 cm...
  • Glasdeckel (mundgeblasen), Material: Glas/Holz, Farbe: Transparentes Glas, kleine...
  • Holzbrett aus massivem Holz, Das Brett kann auch als Schneidebrett verwendet werden
  • Käseglocke aus Glas mit Holzteller
  • Mundgeblasener Glasdeckel
  • Durchmesser Glasglocke: 25 cm
  • Durchmesser Holzteller: 28 cm
  • Gesamthöhe: 18,5 cm

Redaktionelle Einschätzung

Die Käseglocke besteht aus einer Glaskuppel und einem Unterteller aus massivem Holz. Das Brett kann dabei auch als praktisches Schneidebrett verwendet werden. Das Holzbrettchen sollte nach dem Gebrauch einfach feucht abgewischt werden. Die Glasglocke darf ruhig in die Spülmaschine gestellt werden.

Aufgrund der schönen Optik kannst Du die Käseglocke auch zum Anrichten von Cupcakes oder Kuchen benutzen. Dank dem Durchmesser von 25 Zentimetern ist unter der Kuppel genügend Platz. Laut Kunden ist der Verkäufer auch bei Reklamationen oder Problemen sehr kulant. Du solltest die Glocke, wenn möglich nicht zu lange in den Kühlschrank stellen – laut Hersteller am besten gar nicht – weil sich ansonsten das Holzbrett verziehen kann.

Die beste Käseglocke aus Edelstahl: BBTradesales Servierplatte mit Glocke

BBTradesales Servierplatte mit Glocke*
  • Decken Sie Ihre Mahlzeiten mit dieser Glocke ab
  • Die Glocke schützt die Mahlzeiten bis zum Servieren
  • Wunderbar für zu Hause oder im Restaurant
  • Käseglocke und Unterteller aus Metall
  • Einfache Reinigung
  • Durchmesser Glocke: 25 cm
  • Durchmesser Unterteller: 30,5 cm
  • Gesamthöhe: 15 cm

Redaktionelle Einschätzung

Die Käseglocke besteht komplett aus Metall. Sie lässt sich leicht reinigen und darf auch in die Spülmaschine. Zudem passt das Modell auch problemlos auch in den Kühlschrank. Allerdings nimmt es dort aufgrund seiner Größe einiges an Platz weg.

Das Modell eignet sich generell auch gut als Servierplatte – also nicht nur für Käse. Die Glocke kannst Du laut Kunden auch gut benutzen, um Essen eine Zeit lang warmzuhalten.

Die beste Käseglocke aus Keramik: Original Bunzlauer Käseglocke

Original Bunzlauer Käseglocke M/Butterglocke für Rollbutter - Ø = 19,5 cm, Dekor 111*
  • Ø = 19.5 cm (Teller)
  • Ø = 13,5 cm (Nutzfläche Teller)
  • Ø = 15.5 cm (Glocke)
  • Käseglocke und Unterteller aus Keramik
  • Lebensmittelgeeignet, spülmaschinenfest
  • Frei von Giftstoffen
  • Durchmesser Glocke: 15,5 cm
  • Durchmesser Unterteller: 19,5 cm
  • Gesamthöhe: 10 cm

Redaktionelle Einschätzung

Die Bunzlauer Käseglocke besteht komplett aus Keramik. Die Glocke ist lebensmittelgeeignet, wasserdicht und spülmaschinenfest. Außerdem ist sie komplett frei von Giftstoffen wie Blei, Cadmium und Weichmachern.

Durch die eher geringe Größe passt das Modell problemlos in den Kühlschrank. Außerdem ist die Glocke mit ihrem Dekor auch ein absoluter Blickfang und erinnert an Geschirr aus Großmutters Zeiten. Kunden loben vor allem das Design der Käseglocke – das ist natürlich immer Geschmackssache. Abgesehen davon kannst Du mit diesem Modell Plastik komplett vermeiden und Du hältst Deine Lebensmittel frisch.

Die beste stapelbare Käseglocke: GLASWERK Box

GLASWERK Aufschnittbox (Eine Box) - stapelbare Aufschnittboxen für Kühlschrank - Bambus Aufbewahrung - Glasglocke mit Teller - Käsedose Kühlschrank - Wurstbehälter für Kühlschrank - Käseplatte*
  • 🍽️ PLASTIKFREIE AUFBEWAHRUNG - Dein leckerer Wurst- und Käseaufschnitt kommt bei der...
  • 🍽️ ALLES IM ÜBERBLICK - Durch den Glasdeckel kannst du jederzeit sehen wie viel...
  • 🍽️ BLICKFANG AUF DEM TISCH - Serviert auf dem edlen Holzbrett aus Bambus sehen die...
  • Käseglocke aus Glas mit Bambus-Teller
  • Hochwertiges Borosilikatglas
  • Maße Unterteller: 29 × 18 cm
  • Gesamthöhe: 5,3 cm
  • Fassungsvermögen: 1 Liter

Redaktionelle Einschätzung

Die Glasglocke dieses Modells besteht aus hochwertigem Borosilikatglas. Der Unterteller ist aus Bambus. Besonders praktisch ist diese Käseglocke, da Du sie aufgrund ihrer Form wunderbar stapeln kannst – das spart Platz im Kühlschrank. Mit einer Höhe von nur knapp über 5 Zentimetern passen auch problemlos mehrere Glocken übereinander.

Die Glasglocke darf auch in die Spülmaschine. Das Holzbrettchen solltest Du von Hand abwaschen, damit es möglichst lange hält und sich nicht verzieht. Laut Kundenrezensionen sieht diese Käseglocke nicht nur optisch edel aus, sondern hält den Käse auch schön frisch. Allerdings solltest Du bedenken, dass je nach Größe der Käsescheiben unter die Glocke nicht allzu viele Sorten Platz finden. Aber dafür gibt es ja das praktische stapelbare Design.

Die beste Käseglocke mit großem Knauf: Trendglas Jena Käseglocke

Trendglas Jena Käseglocke mit Bambusunterteller, 17 cm*
  • Käseglocke aus Glas mit Bambusunterteller, Speisen frisch und stilvoll servieren (für...
  • Glasglocke: hitzebeständig, spülmaschinenfest, mikrowellengeeignet
  • Bambusteller versiegelt mit lebensmittelechtem Lack
  • Käseglocke aus Glas mit Bambus-Unterteller
  • Glasglocke: hitzebeständig, spülmaschinenfest
  • Bambus-Teller versiegelt
  • Durchmesser Glocke: 17 cm
  • Durchmesser Unterteller: 21 cm
  • Gesamthöhe: 12 cm

Redaktionelle Einschätzung

Die Käseglocke kommt mit einer Kuppel aus Glas, die einen Durchmesser von 17 Zentimetern hat. Der dazu passende Unterteller besteht aus Bambus und hat einen Durchmesser von 21 Zentimetern. Außerdem ist er mit lebensmittelechtem Lack versiegelt. Besonders praktisch: Den Teller kannst Du auch zum Aufschneiden oder zum Anrichten einer Brotzeit benutzen.

Die Glasglocke ist zudem hitzebeständig, spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Mit seiner Gesamthöhe von nur 12 Zentimetern passt die Glocke auch problemlos in jeden Kühlschrank. Von der Größe her eignet sich das Modell für ungefähr zwei Personen – je nach Käsekonsum.

Von Kunden wird vor allem die stilvolle Optik gelobt. Außerdem lässt sich diese Käseglocke gut verwenden, wenn Du auf einen plastikfreien Haushalt umsteigen möchtest.

Die beste kleine Käseglocke aus Porzellan und Glas: Petit Käseglocke

Käseglocke Petit aus Glas und Porzellan*
  • Käseglocke Petit. Für stilvolles Servieren – die ovale Käseglocke Petit
  • Die Serie Petit steht für stilvolles Servieren von Vorspeisen, Fingerfood, Käse und...
  • Durch das zurückhaltende Design lässt sich die Käseplatte bestens mit anderen...
  • Käseglocke aus Glas mit Porzellan-Unterteller
  • Puristisches, edles Design
  • Ovaler Unterteller
  • Maße: 21 × 18 cm
  • Gesamthöhe: 12 cm

Redaktionelle Einschätzung

Diese Käseglocke kommt in einem zeitlosen, klassischen Design aus weißem Porzellan in Kombination mit einer Glocke aus Glas. Das Modell hat eine ovale Form und ist generell eher etwas kleiner. Somit passt es auch gut in jeden Kühlschrank.

Durch sein neutrales Design lässt es sich mit jedem anderen Geschirr gut kombinieren. So kannst Du Fingerfood, Käse und Desserts besonders stilvoll servieren. Kunden loben vor allem die Optik und die einfache Reinigung der Käseglocke. Von der Größe her ist die Glocke – je nach Käsekonsum – für 1 bis 2 Personen sehr gut geeignet.

Kaufratgeber für Käseglocken

Im Folgenden verraten wir Dir worauf Du beim Kauf Deiner neuen Käseglocke besonders achten solltest. Außerdem klären wir was eine Käseglocke überhaupt ist, wozu sie gut ist und wann Du sie am besten verwenden solltest.

Was ist eine Käseglocke?

Eine Käseglocke gehört in die Kategorie Küchengeschirr. Sie besteht aus einem Boden und einem Deckel, welcher in der Regel in Glockenform gefertigt ist – daher auch der Name. Allerdings muss eine Käseglocke nicht ausschließlich für Käse verwendet werden. Du kannst auch andere Lebensmittel – bspw. Obst – darunter lagern.

Die Glocke sorgt dafür, dass Lebensmittel frisch bleiben und nicht von Fliegen etc. befallen werden. Außerdem schützt sie vor dem Austrocknen und hält Gerüche fern. Bei besonders stark riechenden Käse sorgt sie auch dafür, dass nicht gleich der komplette Kühlschrank den Geruch annimmt.

Käsesorten

Eine Käseglocke soll den Käse vorm Austrocknen bewahren und dafür sorgen, dass das Aroma erhalten bleibt.

Du kannst eine Käseglocke auch super zweckentfremden. Beispielsweise zum Präsentieren von Spießen oder Snacks bei der nächsten Gartenparty oder auch als schickes Wohnaccessoire. Einfach ein paar hübsche Deko-Elemente auf den Teller legen, dazu eine Lichterkette – und fertig.

Warum sollte man eine Käseglocke verwenden?

Käseglocken bewahren die geschmackliche Qualität und die frische Deiner Lebensmittel. In Bezug auf Käse sorgen sie dafür, dass dieser nicht oxidiert und somit seine Aromen und den Geschmack besser behält.

Die Funktionen einer Käseglocke im Überblick:

  • Hält Lebensmittel länger frisch
  • Beugt dem Austrocknen vor
  • Verringert die Schimmelbildung
  • Verhindert einen Aroma-Verlust
  • Schützt vor Insekten und anderer Verschmutzung

Für welche Käsesorten eignet sich eine Käseglocke?

Prinzipiell eignen sich Käseglocken für jede Käsesorte. Besonders praktisch sind sie für Käse, der einen etwas intensiveren Geruch hat – so kann der Dir nicht den ganzen Kühlschrank voll stinken.

Tipp:
Du solltest den Käse ungefähr eine halbe Stunde bis Stunde vor der Konsumierung aus dem Kühlschrank nehmen. So erreicht er die optimale Verzehr-Temperatur.

Für Frischkäse eignet sich eine Käseglocke jedoch nicht. Dieser sollte immer komplett luftdicht verpackt werden. Außerdem solltest Du Frischkäse immer möglichst kühl lagern.

Sollte eine Käseglocke luftdicht verschlossen sein?

Grundsätzlich soll die Käseglocke den Käse so gut es geht vor großen Temperaturschwankungen schützen. Allerdings sollte ein kleiner Luftaustausch vorhanden sein. Die meisten Käsesorten müssen nämlich „atmen” können. Durch die teilweise Weiterreifung intensiviert der Käse seinen Geschmack.

Es gibt auch Käsesorten – wie bspw. Frischkäse – die komplett luftdicht gelagert werden sollten. Die meistens Hartkäsesorten können ebenfalls luftdicht verstaut werden.

Bei einer luftdichten Lagerung kann es zudem zur Bildung von Kondenswasser kommen, dass dann auf den Käse tropft. Das sieht zum einen nicht appetitlich aus und zum anderen macht es den Käse mit der Zeit auch matschiger.

Tipp:
Lagerst Du Käse länger unter einer Käseglocke, lege ein Stück Zucker dazu. Das „saugt” die überschüssige Feuchtigkeit weg. Den Würfel am besten alle 1 bis 2 Tage austauschen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Käseglocken?

Auf welche Kriterien Du beim Kauf besonders achten solltest erklären wir Dir in den folgenden Abschnitten.

Material

Eine Käseglocke kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Möglich ist auch eine Kombination mehrerer Stoffe, bspw. ist Holz und Glas eine sehr beliebte Kombi. Für welches Modell Du Dich im Endeffekt entscheidest, hängt von Dir und Deinen individuellen Vorlieben ab.

Käseglocke aus Glas und Holz

Die Kombination aus Glas und Holz zählt mit zu den beliebtesten bei Käseglocken. Der Unterteller besteht dabei meistens auch Akazienholz, Buchenholz oder Bambus und kann zugleich als praktisches Schneidebrett verwendet werden.

Käseplatte gemischt

Ein Holzbrettchen kann auch gleichzeitig als Schneideunterlage dienen.

Die Glasglocke wird ganz einfach in eine feine eingefräste Nut auf der Holzplatte aufgesetzt. Dadurch schließt die Glocke nicht zu 100 Prozent luftdicht ab und ermöglicht dem Käse noch zu „atmen”. Außerdem kann die Feuchtigkeit optimal zirkulieren und es kommt nicht zur Bildung von Kondenswasser.

Tipp:
Das Holz vor dem ersten Gebrauch und zwischendurch immer mal wieder mit Pflanzenöl behandeln. So wird die Oberfläche versiegelt und das Material ist nicht so anfällig.

Die Holzbretter eignen sich jedoch nicht für jede Käsesorte, da sie sehr offenporig sind und schnell Gerüche – auch unangenehme – annehmen können. Außerdem eignen sich diese Modelle eher weniger für den Kühlschrank, da sich Holz bei übermäßigen Temperaturschwankungen mit der Zeit verziehen kann. Reinigen kann man diese Modelle ganz leicht unter fließendem Wasser. Die Glaskuppel darf auch gerne in den Geschirrspüler, das Holzbrett allerdings nicht.

Achtung:
Holzbretter gehören generell nicht in den Geschirrspüler. Durch die hohen Temperaturen und das viele Wasser können sie aufquellen oder sich verziehen und unschöne Risse bilden. Küchengeschirr aus Holz solltest Du also immer von Hand abspülen.
Käseglocke aus Glas

Eine Käseglocke komplett aus Glas sieht elegant und schlicht zugleich aus. Außerdem nehmen sie Gerüche nicht sehr schnell an. Ebenfalls möglich ist die Lagerung im Kühlschrank. Zur Reinigung kannst Du die Glocke auch einfach in die Spülmaschine stellen.

Beachten solltest Du aber, dass das Glas durchaus zerbrechen kann und auch relativ anfällig für Kratzer ist. Du solltest also bspw. ein separates Brettchen zum Aufschneiden von Käse benutzen und nicht direkt auf dem Glasteller scheiden.

Käseglocke aus Edelstahl

Ebenfalls erhältlich sind Käseglocken mit einem Boden aus Edelstahl oder Messing. Dieser nimmt ebenfalls keine Gerüche an, ist lebensmittelecht und lässt sich leicht reinigen. Da Edelstahl allerdings Kälte sehr gut aufnimmt, kann sich beim Wiederanpassen an die Raumtemperatur Feuchtigkeit auf dem Boden bilden. Um Kratzer zu vermeiden, solltest Du auch bei diesen Modellen ein separates Schneidebrett verwenden.

Käseglocke aus Keramik

Käseglocken aus Keramik sind eher selten vertreten. Sie sehen deutlich rustikaler aus und es gibt sie auch als handgearbeitete Unikate. Außerdem kannst Du sie bedenkenlos im Kühlschrank lagern. Auch die Reinigung bei diesen Modellen ist einfach per Spülmaschine möglich. Durch die Glasur kann es jedoch zur Feuchtigkeitsbildung unter der Kuppel kommen.

Käse auf Porzellan

Käse, der nicht auf einem Holzbrett liegt, solltest Du separat aufschneiden, um keine Kratzer auf dem Material zu hinterlassen.

Käseglocke aus Kunststoff

Käseglocken aus Kunststoff erfüllen weniger einen dekorativen Zweck. Sie sind in der Regel deutlich billiger als die anderen Modellen. Außerdem kannst Du sie problemlos im Kühlschrank lagern. Die Reinigung ist ganz einfach per Spülmaschine möglich.

Für eine optimale Aufbewahrung sollten die Glocken jedoch nicht komplett luftdicht verschlossen sein, damit der Käse noch gut „atmen” kann. Tupperware hat zu diesem Zweck eine bestimmte Lüftungs-Technologie entwickelt. Dadurch wird die Luftzirkulation erhöht und der Käse bleibt länger haltbar. Bei Modellen aus Kunststoff solltest Du vor allem darauf achten, dass keine Weichmacher enthalten sind. Da sich diese auf den Käse übertragen können.

Übersichtstabelle

Nachfolgend haben wir eine Übersicht mit den Vor- und Nachteilen der einzelnen Materialien für Dich zusammengestellt. Ein Vorteil aller Modelle ist außerdem, dass sie in verschiedenen Größen erhältlich sind.

MaterialVorteileNachteile
Holz und Glas+ schick, elegant
+ Holzboden als Schneidebrett verwendbar
+ einfache Reinigung
– nicht für den Kühlschrank geeignet
– für manche Käsesorten ungeeignet
Glas+ schick, schlicht
+ für den Kühlschrank geeignet
+ einfache Reinigung
+ für fast alle Käsesorten geeignet
– empfindliches, zerbrechliches Material
– anfällig gegen Kratzer
Edelstahl+ modern, elegant
+ vielseitig verwendbar
+ einfache Reinigung
+ für den Kühlschrank geeignet
– anfällig gegen Kratzer
– es kann Kondenswasser entstehen
Keramik+ einzigartige Optik
+ einfache Reinigung
+ für den Kühlschrank geeignet
– zerbrechliches Material
– es kann sich Feuchtigkeit bilden
Kunststoff+ robust
+ einfache Reinigung
+ für den Kühlschrank geeignet
– weniger hochwertig
– kann nicht „zweckentfremdet” werden

Formen

Die Käseglocke hat ihren Namen von der ursprünglichen Glockenform. Allerdings gibt es mittlerweile auch viele andere Modelle. Besonders beliebt sind die quadratische und die runde Form – es gibt aber auch ovale oder rechteckige Modelle.

Manche Käseglocken haben auch keine klassische Kuppel mehr, sondern eine gerade Oberfläche. Dadurch eignen sie sich besonders gut zum Stapeln und nehmen im Kühlschrank nicht so viel Platz weg.

Käseplatte mit Früchten

Käseglocken gibt es mittlerweile nicht mehr nur in der typischen runden Form – auch eckige Varianten sind erhältlich.

Größe und Gewicht

Die Käseglocken gibt es in verschiedenen Größen. Welche Du wählst, hängt vor allem davon ab, wie viel Platz Du hast und wo die Glocke gelagert werden soll. Das Gewicht wird grundsätzlich durch das Material bestimmt. Eine Käseglocke aus Kunststoff ist natürlich deutlich leichter als eine aus Glas.

Langlebigkeit

Auch die Langlebigkeit hängt stark mit dem verwendeten Material zusammen. Kunststoff ist bspw. sehr widerstandsfähig und hält auch entsprechend lange. Glas oder Keramik sind relativ zerbrechlich und anfällig gegenüber Kratzern. Greifst Du dabei auf hochwertige Produkte zurück, hast Du aber trotzdem lange etwas von der Käseglocke. Auf hochwertigen Modellen sind oftmals auch Qualitätssiegel zu finden.

Weitere sinnvolle Extras

Zum einen kann es praktisch sein, wenn die Käseglocke spülmaschinengeeignet ist. Vorausgesetzt Du hast überhaupt eine Spülmaschine. Auch, wenn Du eventuell einfach gerne abwäschst ist dieser Punkt irrelevant für Dich.

Stapelbar

Möchtest Du Deinen Kühlschrank gerne möglichst platzsparend befüllen, aber trotzdem nicht auf diese Art der Lagerung verzichten? Dann könnten stapelbare Käseglocken etwas für Dich sein. Diese Modelle haben meistens eine quadratische oder rechteckige Form und lassen sich durch ihren flachen Deckel bequem übereinander stapeln.

Dekorativ

Einen – vor allem dekorativen Zweck – erfüllen Käseglocken mit einem großen Griffknauf. Außerdem ermöglicht dieser ein komfortables Anheben des Deckels.

Kuchenglocke aus Glas

Käseglocken können nicht nur für Käse verwendet werden. Auch Kuchen lässt sich bspw. sehr dekorativ in einer Glasglocke präsentieren.

Drehbar

Ein weiteres schickes Extra ist ein drehbarer Unterteller. Dieser eignen sich vor allem zum stilvollen Präsentieren von Häppchen, Cupcakes etc. So kommen alle bequem von allen Seiten an die Käseglocke heran.

Welche Marken stellen qualitative Käseglocken her?

Es gibt mittlerweile diverse Hersteller von Käseglocken auf dem Markt. Qualitative Modelle kannst Du auch am Qualitätssiegel erkennen. Wobei Produkte ohne ein solches Siegel nicht gleich schlecht sein müssen.

Ein paar Beispiele von guten Herstellern haben wir hier für Dich zusammengestellt:

  • Leonardo
  • Guzzini
  • WMF
  • Trendglas Jena
  • Tefal
  • Zassenhaus
  • Boska
  • Bunzlauer Porzellanmanufaktur
  • Tupperware

Wo kann man eine Käseglocke kaufen?

Käseglocken kannst Du in Möbelhäusern, Kaufhäusern, Fachgeschäften für Porzellan, Küchen- und Einrichtungshäusern, aber auch beim Discounter oder einfach im Internet finden. Für eine ausgiebigere Beratung bieten sich Fachgeschäfte natürlich am ehesten an.

Wie viel kosten Käseglocken?

Da der Preis von Käseglocken vor allem abhängig vom Material ist, gibt es auch eine relativ große Preisspanne. Besonders günstige Modelle aus Kunststoff gibt es schon ab ca. 10 Euro. Modelle aus Glas bekommst Du ab ungefähr 20 Euro – Glas und Holz in der Kombination gibt es ebenfalls ab ca. 20 Euro. Glocken aus Keramik gibt es ab ungefähr 40 Euro.

Der Preis hängt neben dem Material auch von der Größe und der Marke ab. Hochwertige Materialien sind dabei grundsätzlich teurer. Für welches Modell Du Dich am Ende entscheidest, ist reine Geschmackssache.

Käseplatten gemischt

Der Preis einer Käseglocke hängt vor allem von der Größe und dem Material ab.

Welche Alternativen zu Käseglocken gibt es?

Für eine wirklich optimale Käse-Lagerung gibt es keine wirkliche Alternative. Natürlich kannst Du den Käse auch einfach in der Verpackung lassen. Zwei weitere Möglichkeiten wären die Kunststoffdose und das Frischhaltepapier bzw. Käsepapier.

Kunststoffdose

Eine Kunststoffdose ist für die Lagerung nicht gut geeignet. Sie ist fest verschlossen und verhindert so den erforderlichen Luftaustausch. Außerdem sind die oftmals im Kunststoff enthaltenen Weichmacher nicht gerade gesund für den Körper.

Frischhaltepapier/Käsepapier

Das Käsepapier kann hingegen durchaus als Alternative verwendet werden. Es ist besonders atmungsaktiv, fettdicht und wird zudem ohne Chemie hergestellt. Das spezielle Herstellungsverfahren sorgt für eine verdichtete Oberfläche und somit für einen guten Austausch von Luft und Feuchtigkeit.

Übrigens:
Kaufst Du Deinen Käse direkt an einer Käsetheke, bekommst Du ihn eingewickelt in das spezielle Käsepapier.

Wichtiges Zubehör für die Käseglocke

Besonders praktisch sind Käseglocken für Frühstücksbuffets oder einfach zum netten Präsentieren von Lebensmitteln, wenn Du mit Freunden gemütlich zusammensitzt. Damit Du den Käse dann noch individuell portionieren kannst, bietet sich ein Käsemesser an, dass Du einfach neben den Teller legen kannst.

Käsemesser

Das Käsemesser ist im Grunde noch mal ein Thema für sich. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Größen. Die Wahl des Messers hängt dabei von der jeweiligen Käsesorte ab. So gibt es bspw. verschiedene Käsemesser für Hart- und Weichkäse. Die Messer werden in ihrem Design so konzipiert, dass möglichst wenig Käse beim Schneiden an ihnen haften bleibt.

Käsemesser

Als Zubehör für eine Käseglocke darf das richtige Käsemesser nicht fehlen.

Käseglocke Test-Übersicht: Welche Käseglocken sind die Besten?

In der nachfolgenden Übersicht haben wir Dir weitere Tests zum Thema Käseglocken zusammengestellt. Die Tabelle wird in regelmäßigen Abständen von uns aktualisiert, damit Du immer auf dem neusten Stand bist.

TestmagazinKäseglocken Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein, es wurden keine Käseglocken Tests gefunden.
Öko TestNein, es wurden keine Käseglocken Tests gefunden.
Konsument.atNein, es wurden keine Käseglocken Tests gefunden.
Ktipp.chNein, es wurden keine Käseglocken Tests gefunden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Käseglocken

Alle weiteren wichtigen Fragen rund um das Thema Käseglocken klären wir hier für Dich.

Wie häufig müssen Käseglocken gereinigt werden?

Es reicht aus, wenn Du die Käseglocke direkt nach dem Gebrauch abspülst oder in die Spülmaschine tust. Holz solltest Du immer von Hand abwaschen, da zu viel heißes Wasser das Material zum Aufquellen bringen könnte.

Hat das Holz doch einmal den Geruch vom Käse angenommen, kannst Du es mit einer 1:1 Mischung aus Essig und Wasser behandeln. Das Holz dabei einfach kurz in das Gemisch tunken.

Grundsätzlich solltest Du die Materialien – wenn Du sie nicht in die Spülmaschine packst – immer mit einem weichen Schwamm abwaschen. Rauere Schwämme könnten sonst das Material beschädigen. Bildet sich während des Gebrauchs doch einmal Kondenswasser, kannst Du das einfach mit einem Lappen abwischen.

Kann man eine Käseglocke im Kühlschrank aufbewahren?

Grundsätzlich kannst Du alle Käseglocken außer die, die aus Holz gefertigt werden, auch im Kühlschrank aufbewahren. Unter den permanenten Temperaturschwankungen könnte sich das Holz nämlich verziehen.

Außerdem solltest Du darauf achten, dass der Käse nicht zu kalt gelagert wird. Bei unter 2 Grad Celsius sterben die natürlichen Milchsäurebakterien ab und der Käse verliert sein Aroma. Auch eine zu warme Lagerung – über 15 Grad Celsius – ist nicht gut, da sich dort der Reifeprozess beschleunigt und der Käse schneller schlecht werden kann.

Ein idealer Lagerplatz für die meistens Käsesorten ist der Keller. Falls Du einen hast, kannst Du den Käse dort einfach in einer Käseglocke lagern.

Weiterführende Quellen

Du kannst nicht genug von Käse kriegen? Dann ist vielleicht die Seite „Ich liebe Käse“ etwas für Dich.

Ebenfalls eine große Auswahl an leckeren Käsesorten kannst Du bei „Hemmen – Feiner Käse“ finden.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.