Geflügelschere: Test, Vergleich & Kaufratgeber

Ob ein gutes Stück Hähnchen, Putenbrust, Ente oder Gans – die Zubereitung ist nicht immer leicht und damit sich das Kochen gelohnt hat, sollte man beim Servieren darauf achten, dass das Endergebnis gut hergerichtet und genießbar ist. Dabei darf eine Geflügelschere nicht fehlen, diese ermöglicht mit nur wenigen Handgriffen die einfache Zerschneidung des Fleisches samt Knochen und Sehnen, was Dir die Arbeit um einiges erleichtern wird.

Unsere Favoriten für Geflügelscheren

Edelstahl Classic: WESTMARK Geflügelschere
,,Schneidklingenlänge: 7 cm, Rostfreier Edelstahl, Poliert, Classic, Silber.’’

Qualitätsstahl & Kunststoff: FISKARS Geflügelschere
,,Gesamtlänge: 25 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Functional Form.’’

Cromargan Edelstahl: WMF Geflügelschere
,,24,5 cm Sicherheitsverschluß, Knochenbrecher, spülmaschinengeeignet.’’

Holzgriff: LAGUIOLE Küchenschere
,,Praktisch und ergonomisch.’’

Extra scharfe Klinge: RÖR Geflügelschere
,,Rostfreier Edelstahl, Spitzen-Qualität von der Firma RÖR und extra scharf.’’

Multifunktional: Tansung Küchenschere
,,Schneiden von Geflügel und anderem Fleisch, praktisch und ergonomisch’’

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Geflügelschere wird, wie der Name es schon verrät, wie eine gewöhnliche Schere bedient d.h. eine handwerkliche Begabung dafür ist nicht erforderlich
  • Sie ist aber speziell hergestellt für die Zerschneidung von Fleisch wie Ente, Gans, Pute und Huhn
  • Die Geflügelschere kann aber vor allem Knochen, Muskeln & Sehnen zerschneiden
  • Die Schneide ist scharf und aus Edelstahl
  • Sie dient dazu Dir die hartnäckige Arbeit des genauen Zerschneidens & Portionieren mit dem Messer zu ersparen
  • Die Griffe sind rutschfest und bieten somit Sicherheit beim Zerschneiden

Die besten Geflügelscheren: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden erhältst Du eine Auswahl unserer Favoriten von verschiedenen Modellen an Geflügelscheren.

Edelstahl Classic: WESTMARK Geflügelschere

Angebot
Westmark Geflügelschere, Federmechanismus, Schneidklingenlänge: 7 cm, Rostfreier Edelstahl, Poliert, Classic, Silber, 137122E1
  • Geflügelschere zum Schneiden, Zerlegen und Parieren von Geflügel wie Hähnchen, Gans...
  • Schnelles und sauberes Arbeiten sowie leichtes Durchtrennen der Knochen durch fein...
  • Federmechanismus für leichte Handhabung ohne Kraftaufwand, rutschfester Halt durch...
  • Material: Edelstahl Silber
  • Handgriff: Edelstahl aber rutschfest
  • Abmessung: 25.2 x 5 x 1.5 cm (l/b/h)
  • Klingenlänge: 7 cm
  • integrierter Federmechanismus
  • rostfrei und poliert
  • Spülmaschinen geeignet
  • Hebelverriegelung am Griffende

Die Geflügelschere eignet sich perfekt zum Schneiden, Zerlegen und Parieren von Geflügelfleisch. Sie ist für Rechts- sowie Linkshänder nutzbar. Zudem ist die Klingenspannug über die Schraube verstellbar.

Der Handgriff besteht zwar aus Edelstahl, ist aber so veredelt, dass eine innen- und außen verlaufende Relief-Prägung angebracht ist d.h. es entsteht kein unangenehmes Gefühl auf den Fingern, wenn Druck ausgeübt wird.

Qualitätsstahl & Kunststoff: FISKARS Functional Form Geflügelschere

Angebot
Fiskars Geflügelschere, Gesamtlänge: 25 cm, Qualitätsstahl/Kunststoff, Functional Form, 1003033
  • Geflügelschere (Klingenlänge: 9,5 cm) für Profis und Hobbyköche zum Schneiden,...
  • Angenehme Griffigkeit und fester Halt dank ergonomisch geformtem Griff aus hochwertigem...
  • Schnelles und sauberes Arbeiten dank gezahnter Klinge aus rostfreiem Qualitätsstahl,...
    • Material: Stahl Silber
    • Handgriff: Kunststoff und ergonomisch geformt
    • Abmessung: 63.5 x 17.8 x 10.2 cm (l/b/h)
    • Klingenlänge: 9,5 cm
    • integrierter Federmechanismus
    • rostfrei und gezahnt
    • Spülmaschinen geeignet
    • verstellbare Klingenspannung

    Fiskars Geflügelschere gehört zu den Bestsellern. Sie verspricht hohe Langlebigkeit und die rostfreien Stahlklingen haben eine Härte von HRC 5, was eine besonders hohe Schneidkraft verspricht. Die Geflügelschere eignet sich für Rechts- und Linkshänder sowie für unterschiedlich große Hände.

    Fiskars Functional Form Geflügelschere überzeugt durch Stil und Komfort. Die Griffschlaufe aus hygienischem Kunststoff und Softgrip ermöglicht bequemes schneiden.

    Cromargan Edelstahl: WMF Geflügelschere 

    WMF Geflügelschere mit Knochenbrecher 24,5 cm, Cromargan Edelstahl, Sicherheitsverschluß, spülmaschinengeeignet
    • Inhalt: 1x Geflügelschere (Länge 24,5 cm) - Artikelnummer: 1887616030
    • Material: Cromargan Edelstahl rostfrei 18/10 - pflegeleicht und kratzbeständig....
    • Eine Geflügelschere erleichtert das Zerlegen von großem und kleinem Geflügel, ob vor...
    • Material: Edelstahl
    • Handgriff: Kunststoff
    • Abmessung: 10 x 10 x 10 cm (l/b/h)
    • Klingenlänge: 10 cm
    • innen liegende Feder
    • rostfrei
    • integrierter Knochenbrecher
    • angebrachter Sicherheitsverschluss

    Auch dieses Modell, welches mit Kunstfaser an den Handgriffen versehen ist, bietet eine bequeme Art und Weise jegliche Art von Geflügel mühelos zu zerschneiden.

  • Cromargan ist die Marken-Bezeichnung für den von WMF hauptsächlich verwendeten Edelstahl 18/10. Er ist weniger korrosionsbeständig als Edelstahl.

    Holzgriff: LAGUIOLE Küchenschere zum Schneiden von Fleisch

    Angebot
    LAGUIOLE - Küchenschere zum Schneiden von Fleisch - -
    • Schneiden von Geflügel und anderem Fleisch
    • Praktisch und ergonomisch
    • Edelstahl- und Holzgriff
    • Material: Edelstahl
    • Handgriff: aus Holz und ergonomisch
    • Abmessung: 25.5 x 4.5 x 1.5 cm (l/b/h)
    • rostfrei
    • angebrachter Sicherheitsverschluss

    Diese Küchenschere ist praktisch und ergonomisch. Sie eignet sich zum Schneiden von Geflügel und anderem Fleisch. Der Handgriff ist mit hochwertigem Holz verarbeitet.

    Hierbei solltest Du darauf achten, dass Du die Küchenschere nicht in der Spülmaschine wäschst, da die Gefahr besteht, dass Schäden am Holz entstehen. Daher wird eine Handreinigung empfohlen, wo der Holzgriff mit so wenig Wasser wie möglich in Berührung kommt.

    Extra scharfe Klinge: RÖR Geflügelschere 

    Neustanlo Geflügelschere Fleischschere Schere Rostfrei Extra Scharf
    • Die Klingen sind aus rostfreiem Stahl gefertigt
    • Rostfreier Edelstahl
    • Für den richtigen Halt sorgen ergonomisch geformte Griffe
  • Material: Edelstahl
  • Handgriff: ergonomische geformt
  • Abmessung: 25.5 x 4.5 x 1.5 cm (l/b/h)
  • rostfrei und gezahnt
  • angebrachter Sicherheitsverschluss
  • mit Knochenbrecher

Diese Geflügelschere von der Marke RÖR ist ideal um Fleisch wie z. B. Hähnchen, Spareribs oder Weihnachtspute fachgerecht zu zerkleinern und zu portionieren

Multifunktional: Tansung Küchenschere 

TANSUNG Geflügelschere, 5Cr15MoV premium edelstahl 9,5 Zoll Küchenschere, multifunktions und spülmaschinenfest, leicht auseinandernehmen und reinigen, ergonomische softgriffe und einfach zu halten
  • ✂[Hochwertige Küchenschere] : Die Klingen sind aus 5Cr15MoV-Spezialstahl Edelstahl...
  • ✂[Ergonomische TPR-Griffe] : Die Griffe unserer Geflügelschere sind ergonomisch...
  • ✂[Mehrzweck Allzweckschere] : Zerlegbare kraftvolle vielzweckschere für alle...
    • Material: korrosionsbeständiger Edelstahl
    • Handgriff: Kunststoff und soft gummiert
    • Abmessung: 23.5 x 7.6 x 3.3 cm (l/b/h)
    • rostfrei und gezahnt
    • ultrascharfe Klingen
    • angebrachter Sicherheitsverschluss
    • mit Knochenbrecher
    • spülmaschinengeeignet

Die multifunktionale Küchenschere von TANSUNG ist nicht nur bemerkenswert günstig, sondern bietet obendrein maximale Effizienz bei Deiner Lebensmittelzubereitung an. Sie sind nicht nur super geeignet für das Zerschneiden von Fleisch, sondern auch für das Schälen von Früchten, Zerhacken von Kräuter und Gemüsen und um Flaschen zu öffnen.

Ganz genau, es ist ein Flaschenöffner integriert, ein sogenannter Twist-Lock-Öffner mit dem sich sogar Nüsse knacken lassen. Das Schlossdesign ermöglicht Verriegelung, der federbelastete Modus entlastet die Hand und ergonomische TPR-Griffe sorgen für einen größtmöglichen Komfort der Finger.

Korrosion bedeutet, wenn ein Metall auf natürliche Weise in eine stabilere Form wie seinen Oxid-, Hydroxid- oder Sulfidzustand umgewandelt wird, was zu einer Verschlechterung des Materials führt.

Kaufratgeber für Geflügelschere

In diesem Abschnitt wollen wir Dir dabei helfen, dass Du Dich vor dem Kauf einer Geflügelschere darüber vergewisserst, ob sie Deine Bedürfnisse abdeckt, worauf Du Bedienung achten solltest und welche Kaufkriterien Dir bei der richtigen Wahl helfen.

Was ist eine Geflügelschere?

Eine Geflügelschere ist eine Schere die speziell für das Tranchieren von Geflügel wie Huhn, Ente oder Gans hergestellt worden ist. Tranchieren bedeutet nichts anderes, als das Fleisch zu zerschneiden, die Knochen, Muskeln und Sehnen zu durchbrechen und die Haut gegebenenfalls nach Wunsch zu häuten. Dies ermöglicht das Fleisch passend zu zerlegen und zu portionieren.

Beim Servieren von Gerichten bei Gästen, ob auf Geburtstagen, gemütlichen Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten oder ähnlichen Anlässen, gibt man sich gerne besonders viel Mühe beim Kochen und auch beim Herrichten. Das Auge isst nun mal mit und es soll auch genug für jeden da sein.

Eine Geflügelschere kann Dir durch ihre einfache Handhabung genau dabei helfen, sodass auch nicht zu viele Fleischreste beim Schneiden überbleiben und im Müll landen.

Das Zerschneiden funktioniert kinderleicht und ohne große Anstrengung, da die langen Schneiden sehr scharf und leicht gegrillt sind. Eine Kerbe sorgt dafür, dass die Knochen gebrochen werden können. Viele Leute benutzen einfach herkömmliche Küchenmesser oder Haushaltsscheren dafür, obwohl das Zerschneiden dadurch umso mühevoller ist.

Der Griff der Geflügelschere ist besser auf die Hand abgestimmt als herkömmliche Haushaltsscheren. Er ist hufeisenförmig abgerundet, sodass die Geflügelschere perfekt in der Hand liegen kann, die Klingen sind leicht gebogen und am Ende des Griffs ist meist ein Verschluss angebracht, der dafür sorgt, dass der Widerstand beim Zerschneiden erhalten bleibt.

Truthan herrichten.

Beeindrucke Deine Gäste mit einer wundervollen Anrichtung Deines Bratens

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Geflügelscheren?

Wir haben Dir bereits so einige Merkmale genannt, die eine Geflügelschere so besonders macht. Selbstverständlich haben wir Dir in diesem Ratgeber die wichtigsten Kaufkriterien bei Geflügelscheren noch einmal ausführlich zusammengetragen. Los geht’s erst mal mit allem Wichtigen über

Schneide

Die Schneide ist wohl der wichtigste Bestandteil an der Geflügelschere. Sie ermöglicht erst das Zerschneiden des Fleisches. Deshalb solltest Du hier besonders darauf achten, welche Angabe der Hersteller dazu macht. Je höher die Schneidkraft, desto leichter lässt sich das Fleisch natürlich schneiden.

Nicht jede Geflügelschere verspricht eine hohe Schneidkraft, dass kann von Modell zu Modell ganz unterschiedlich sein, da auch der Bedarf daran unterschiedlich sein kann. Dennoch empfiehlt es sich grundsätzlich, sich für eine hohe Schneidkraft zu entscheiden, da man nie wissen kann für welchen Einsatz die Geflügelschere als Nächstes verwendet wird.

Du kannst zum Beispiel ganz bequem Kräuter und Petersilie schneiden aber auch hartnäckiger Truthahn ließen sich dann butterweich zerkleinern.

Klinge

Die Schneide besteht aus zwei Klingen, wie man es auch von einer herkömmlichen Schere kennt. Der Unterschied ist allerdings, dass die eine Seite der Klinge meist gezahnt ist, d.h. Rillen hat, was dafür sorgt, dass das Fleisch zwischen den Klingen festsitzt und nicht abrutscht beim Zerschneiden.

Die Klingen sind scharf, also solltest Du im Umgang mit einer Geflügelschere immer vorsichtig sein.

Weiterhin sind die Klingen lang und gebogen, um auch Sehnen durchtrennen und Knochen und Muskeln durchbrechen zu können. Zudem ist die Spitze der Geflügelschere sehr dünn, um besser in das Geflügel reinschneiden zu können.

Die Klinge der Geflügelschere besteht meist aus Stahl oder Edelstahl. Es handelt sich dabei um massives und verformbares Eisen. Stahl und Edelstahl unterscheiden sich in der Regel in ihrem Härtegrad. Wie bereits angesprochen ist die Schneidkraft am besten, je höher der Härtegrad ist.

Die Maßeinheit für Härte wird in HRC angegeben, hierbei wird ein HRC Wert von mindestens 55 für eine  gute Schneidkraft empfohlen. Der HRC Wert kann bei Edelstahl etwas höher liegen, als bei Stahl. In jedem Fall sind die Geflügelscheren aber so konzipiert, dass sie sich nicht verbiegen lassen und den Widerstand aushalten.

Wir haben für Dich die Besonderheiten von Edelstahl und Stahl zusammen getragen:

Edelstahl:

  • in der Regel rostfrei, was lange Haltbarkeit verspricht
  • robust
  • leicht zu reinigen
  • hohe Schneidkraft

Stahl:

  • robust
  • leicht zu reinigen
  • hohe Schneidkraft

Im Grunde genommen versprechen Geflügelscheren aus Edelstahl wie auch Stahl im Durchschnitt einen gleich hohen Härtegrad und eine  gute Schneidkraft. Sie sind robust, sodass Du Dir keine Sorgen machen musst, dass es beim Schneiden zum Verbiegen kommt.

Was Edelstahl aber so besonders macht ist, dass es einen höheren Reinheitsgrad besitzt, was in der Optik an den hell leuchtenden Schneiden zu erkennen ist. Zudem bringt es den Vorteil mit sich, dass es rostfrei ist, das macht ihn zusätzlich besonders edel.

Handgriff

Der Handgriff ist bei einer Geflügelschere hufeisenförmig abgerundet und liegt perfekt in der Hand. Er ist ergonomisch optimiert und ermöglicht eine spezielle Hebelwirkung mit geringem Kraftaufwand auszulösen, die die Schneide so in den Einsatz bringt, dass sich das Geflügel leicht zerschneiden lässt.

Der Handgriff der Geflügelschere besteht entweder aus Holz, Kunstfaser oder sogar Edelstahl. Die Materialien bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Wäge also gut ab, welcher Handgriff sich für Dich am besten eignet. Ein Kriterium könnte dafür sein, wie oft die Geflügelschere zum Einsatz kommt.

Kunstfaser Holz Edelstahl
stabil stabil besonders stabil
gummierter Griff edle Holzoptik edle Optik
rutschfest hochwertig Abrutschgefahr auf den Händen durch Glätte des Materials
besonders pflegeleicht bedarf besonderer Pflege pflegeleicht

Knochenbrecher

Ein weiterer wichtiger Punkt warum sich die Anschaffung einer Geflügelschere ganz besonders lohnt und auf gar keinen Fall als ‘’Luxuswerkzeug’’ gesehen werden sollte, ist der integrierte Knochenbrecher.

Eine spezielle Kerbe in der Klinge dient als Knochenbrecher, welcher stark genug ist auch die härtesten Knochen, wie bei den Gänsen zu durchbrechen. Hast Du es durch den Knochen erst mal geschafft, ist das eigentlich schwierigste beim Tranchieren vorüber, was aber durch die Geflügelschere unheimlich leicht gemacht wird.

Feder

Bei den meisten Geflügelscheren ist üblicherweise eine Feder integriert, sodass Du nur noch Zusammendrücken musst. Durch die Feder wird die Haltung der Klingenspannung unterstützt, was das Zerschneiden erleichtert.

Sicherheitsverschluss

An jeder Geflügelschere sollte an den Griffen ein Sicherheitsverschluss angebracht sein. Verriegelst Du ihn, wird die Schere geschlossen gehalten und das verhindert das plötzliche Aufspringen. Ansonsten bleib die Schere geöffnet durch die Feder und das kann zu Verletzungen führen. Bleibt die Schere geschlossen, kannst Du genau das vermeiden und die Schere auch besser verstauen.

Welche Größe sollte die Geflügelschere haben?

Die Geflügelscheren unterscheiden sich kaum von ihrer Größe bzw. Länge im Durchschnitt sind sie zwischen 24 und 26 cm lang. Die Größe ist selbstverständlich auf die Hand eines Erwachsenen abgestimmt und durch ihre ergonomische Form liegt sie angenehm in der Hand.

Wofür lässt sich die Geflügelschere alles verwenden?

Eine Geflügelschere soll bei der Herrichtung von Braten wie Hähnchen, Pute, Ente oder Gans helfen. Durch die hohe Schneidkraft, die sie verspricht, kannst Du aber jegliche Art  von Fleisch damit zerlegen.

Probier Dich einfach aus. Es gibt es natürlich auch manchmal andere Herangehensweisen beim Tranchieren, um das Fleisch perfekt portionieren zu können. Selbstverständlich kannst Du auch rohes Fleisch mit der Geflügelschere schneiden. Bei Gerichten wie zum Beispiel Putenbrust eignet es sich mit der Geflügelschere die Putenbrust in kleine Teile zu zerlegen.

Wie bereite Ich das Geflügel richtig zu?

Das richtige Zerlegen von Geflügel, nachdem es im Offen gegart worden ist nennt man Tranchieren. Wie geht man aber dabei genau vor? Nehmen wir uns hierzu als Beispiel die Zubereitung einer Gans vor, die vor allem zu den Weihnachtstagen sehr beliebt ist.

Wusstest Du, dass in Deutschland inzwischen mehr Geflügel als Schweinefleisch verzehrt wird. Im Jahr 2019 wurde Pro-Kopf 13.8 Kg Geflügel verbraucht.

Schritt 1: Leg die Gans mit der gewölbten Brust nach oben auf ein Schneidebrett. Hierzu eignet sich das klassische Holzbrett am besten, damit alles schön rutschfest bleibt.

Schritt 2: Danach solltest Du am Rumpf der Gans damit beginnen, das erste Bein von der Gans zu trennen. Setze hierfür zunächst einmal mit der Spitze ganz oben an er Keule an und taste Dich mit der Spitze weiter durch, um ein Gefühl dafür zu bekommen, bis wo das Bein abzutrennen ist.

Schritt 3: Die Geflügelschere kannst Du nun öffnen und die Beinkeule damit umschließen, und zwar so, dass es perfekt auf den Klingen liegt und rutschfest ist. Gegebenenfalls kannst Du die Federung so verstellen damit Spannung bestehen bleibt.

Schritt 4: Jetzt kannst Du mit dem Zerschneiden beginnen, dazu musst Du natürlich etwas Druck auf den Handgriff ausüben. Wenn Du auf den Knochen stößt, kommt der Knochenbrecher zum Einsatz. Wenn Du an diesem Punkt angekommen bist, kannst Du die Keule etwas vom Geflügel wegreißen um zu sehen, wo der Knochen genau liegt.

Schritt 5: Jetzt solltest Du mit der Geflügelschere etwas vorfahren, sodass die Kerbe an dem Knochen ansetzen kann und drückst nochmal mit geringer Kraft zu. Ist der Knochen gebrochen, kannst Du mit der Klinge weiter schneiden, bis sich das Bein vollständig von der Gans trennen lässt. Dasselbe machst Du auf der anderen Seite mit dem zweiten Bein.

Schritt 6: Als Nächstes kannst Du Dir beide Flügelseiten vornehmen. Hier auch wieder bis zum Gelenk herantasten und zuschneiden, bis Du den Flügel von der Gans abtrennen kannst. Auch hier wieder auf beiden Seiten der Gans.

Schritt 7: Nun kannst Du die Brust der Gänse schneiden, und das am besten in gleichmäßigen Scheiben. Um die Gans zu stabilisieren, kannst Du mit einer Fleischgabel in die Mitte der Gans einstechen.

Ab jetzt, empfiehlt es sich auf ein Tranchiermesser oder ein scharfes Küchenmesser umzusteigen, falls die Schere nicht genug Fläche der Brust erfasst. Du schneidest entlang des  Brustbeins und löst Scheibe für Scheibe das Fleisch von den Rippen ab.

Sollten Dir Sehnen und Muskeln immer im Weg stehen, greife immer wieder auf die Geflügelschere zurück, sie hilft Dir beim Durchtrennen.

Schritt 8: Zu guter Letzt bleibt die Mitte der Gans übrig, die meist im Vorfeld gefüllt worden ist. Diese kannst Du nach Wunsch in Scheiben zerschneiden und portionieren. Auch empfiehlt es sich ein Messer zu nehmen.

In diesem Video kannst Du Dir nochmal das Zusammenspiel von Tranchiermesser, Fleischgabel und Geflügelschere beim Zerschneiden eines Gänsebratens anschauen.

Welche Marken stellen qualitative Geflügelscheren her?

Die bekanntesten Marken für hochwertige Geflügelscheren findest Du hier.

WMF 

Die bekannte Marke WMF Group, ist ein Traditionsunternehmen, dass seit über 165 Jahren qualitative Produkte für die Koch-, Trink- und Esskultur herstellt. Die Geflügelscheren von WMF sind die beliebtesten. Sie sind aus Edelstahl und je nach Modell mit verschiedenen Arten von Handgriffen versehen.

Silit

Die Marke Silit ist ein Haushaltswarenhersteller und ist Teil der WMF Group. Sie überzeugt ebenfalls durch hochwertige Qualität bei den Geflügelscheren.

Zwilling 

Geflügelscheren von Zwilling sind bei den Vergleichstests auch immer ganz weit vorne mit dabei und erhalten sehr positive Resonanz. Das Unternehmen hat es mit seinen Schneidwaren und Küchenprodukten von der Kleinstadt Solingen bis auf den internationalen Markt geschafft. Zwilling begeistert Profi- und Hobbyköche mit besonders hochwertiger Qualität und innovativen Funktion.

Victorinox

Die Geflügelscheren von Vicrox überzeugen durch hochwertigen Edelstahl und einem glatten Schnitt. Die Edelstahlstahlscheren stammen aus einem Ort namens Premana, welches in Italien liegt und das Zentrum der Schneidwarenindustrie. Der Edelstahl der Geflügelscheren wird rostfrei verarbeitet und zusätzlich in Handarbeit poliert.

Westmark

Westmark bietet 60 Jahre Markenqualität in Sachen Haushaltswaren und Küchenhelfer. Bei den Geflügelscheren wird Dir eine große Auswahl an Modellen geboten.

Fiskars

Fiskars bietet Dir Geflügelscheren mit Stil und Komfort an, welche sich wunderbar zum Häuten, Schneiden und Zerlegen von Geflügel und Wild eignen. Eine Besonderheit bei den Geflügelscheren von Fiskars ist, dass die Klingenspanne einstellbar ist und der Handgriff mit gummierten Softgrip und einer druck reduzierenden Softouch Oberfläche versehen ist.

Weitere Marken beliebte Marken für Geflügelscheren sind Dr. Richter, RÖR, Wüsthof und Axentia.

Wo kann man eine Geflügelschere kaufen?

Geflügelscheren findest Du inzwischen auch bei diversen Discountern wie Lidl und Aldi. Allerdings ist hier nicht immer ein Bestand gegeben. Discounter sind dafür bekannt, dass sie immer mal phasenweise besondere Haushalts- sowie elektronische Geräte in das Sortiment mit einpflegen.

Auch in Geschäften wie Tchibo, Rossmann und Real findest Du Geflügelscheren.

Weiterhin auf diversen Onlineshops wie Amazon und Ebay, aber auch auf Onlineshops, die sich speziell auf Haushalts- & Küchenwaren fokussieren.

Natürlich wirst Du auch auf den Herstellerseiten selbst fündig. Etwas weiter oben haben wir Dir einige beliebte Hersteller vorgestellt.

Wie viel kosten Geflügelscheren?

Für eine Geflügelschere musst Du nicht allzu tief in die Tasche greifen. Die günstigsten fangen schon ab ungefähr 10 Euro an und auch die zwischen 30 und 40 Euro hat auch von der Qualität her einiges zu bieten und einen langfristigen Nutzen.

Etwas teurer kann es werden, wenn die Geflügelscheren komplett aus Edelstahl bestehen, da es nun mal ein hochwertiges Material ist. Bei solchen Modellen fangen die Preise ab 60 Euro an.

Gefkügelscheren Test-Übersicht: Welche Geflügelscheren sind die Besten?

Selbstverständlich ist es immer hilfreich sich über Qualität und weitere wichtige auf Informationen zu vergewissern, immerhin soll die Investition in eine Geflügelschere einen langfristigen Nutzen bieten. Dabei helfen Dir die Testberichte folgender Verbrauchermagazine:

Testmagazin Test vorhanden? Veröffentlichungsjahr Kostenloser Zugang Mehr

erfahren

Stiftung Warentest Nein -- -- --
Ökotest Nein -- -- --
Konsument.at Nein -- -- --
Ktipp.ch Nein -- -- --

 

 

 

 

 

 

 

Derzeit sind keine Tests zur Geflügelschere auf diesen Verbrauchermagazinen vorhanden. Die Test-Übersicht wird aktualisiert bei Veränderungen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Geflügelscheren.

In diesem Ratgeber findest Du Antworten zu den meistgestellten Fragen rund ums Thema Geflügelschere.

Wie reinigt man eine Geflügelschere?

Die Geflügelscheren sind äußerst pflegeleicht. Der Großteil ist für die Spülmaschinen geeignet. Du kannst sie also einfach zum anderen Geschirr in die Spülmaschine dazu legen und waschen lassen. Bei Geflügelscheren aus Edelstahl brauchst Du Dir auch keine Sorgen machen, dass sie rosten.

Die mit einem Holzgriff eignen sich nicht für die Spülmaschine. Holz ist nun mal empfindlich und bleibt gut erhalten, wenn man Feuchtigkeit meidet. Hier empfiehlt es sich also, die Geflügelschere mit der Hand zu reinigen und dabei den Holzgriff vorm schrubben zu bewahren.

Generell kannst Du die Geflügelschere selbstverständlich auch mit der Hand reinigen. Dazu solltest Du zuerst die Schneide gründlich mit heißem Wasser abwaschen, um Essensreste abzuspülen.

Dann kannst Du sie in heißes Wasser mit etwas Spülmittel legen und einweichen lassen und anschließend mit einem Schwamm schrubben. Benutze hierfür einen weichen Schwamm und keinen Scheuerschwamm um Kratzer zu vermeiden. Am Ende kannst Du die Geflügelschere abtrocknen und polieren, damit sie wieder schön glänzt.

Es ist wichtig, dass Du die Reinigung ernst nimmst und so hygienisch wie möglich vorgehst. Gerade, wenn Du die Geflügelschere für rohes Fleisch verwendet hast, besteht die Gefahr, dass sich Salmonellen bilden. Reinige in diesem Fall die Geflügelschere nach der Verwendung so schnell es geht und am besten mit der Hand, bevor sie nochmal zum Einsatz kommt.

Achte auch darauf, ob die Feder ebenfalls rostfrei ist. Das ist nicht unbedingt der Fall, da empfiehlt es sich die Feder vor dem Waschen zu entfernen.

Wie lange ist eine Geflügelschere nutzbar?

Es kommt ganz darauf an wie Du die Geflügelschere pflegst. Weiterhin verspricht Edelstahl durch die Rostfreiheit eine besonders lange Nutzbarkeit. In jedem Fall sind Geflügelschere für eine besonders langjährige Nutzung gedacht, daher lohnt sich die Investition.

Gibt eine Ersatzfeder für die Geflügelschere?

Eine Ersatzfeder wird vom Hersteller nicht unbedingt mit angeboten, sollte aber aus irgendeinem Grund die Feder verloren gehen, kann eine Ersatzfeder nachbestellt werden. Es gibt inzwischen auch universale einsetzbare Federn. Andere findest Du nur beim Hersteller oder bedürfen je nach Modell eine bestimmte Größe.

Gibt es eine Alternative zur Geflügelschere?

Die Alternative zur Geflügelschere wäre ein Tranchiermesser. Die Bezeichnung  kommt aus dem französischen und heißt so viel wie ‘’zerschneiden’’.  Es dient ebenso wie die Geflügelschere dem Zerschneiden und Zerlegen von Fleisch, Geflügel und auch Fisch.

Ein Tranchiermesser hat eine besonders lange Klinge, die sehr scharf ist und eine ebenso scharfe Spitze hat. Hinten ist das Messer etwas breiter, 3 cm ungefähr. Die folgende Tabelle soll Dir dabei helfen Dir über die Vor- und Nachteile eines Tranchiermessers gegenüber der Geflügelschere zu informieren.

Vorteile Nachteile
Präzisierungen beim Zerschneiden können vorgenommen werden Härte Knochen lassen sich nicht unbedingt damit zerbrechen
Fleischstruktur bleibt sehr gut erhalten Nicht Spülmaschinen geeignet, da der Schnittgrad dadurch beeinträchtigt wird
Es lassen sich hauchdünne Scheiben schneiden Höhere Verletzungsgefahr, eignet sich nicht für Anfänger

Was Tranchiermesser und Geflügelschere gemeinsam haben sind:

  • beide aus Stahl oder Edelstahl
  • gleiche Handgriffvariationen
  • scharf und hochwertig
  • die gleiche Preisspanne
  • Fleisch lässt sich mit geringem Kraftaufwand schneiden

Eine Geflügelschere eignet sich für Tranchier-Anfänger am besten, da die Verletzungsgefahr geringer ist. Dennoch ist ein Zusammenspiel von Geflügelschere, Tranchiermesser und Fleischgabel empfehlenswert.

Solltest Du nur mit der Geflügelschere arbeiten, besteht die Gefahr, dass an manchen Stellen das Fleisch zerfällt, vor Allem dann, wenn Du besonders dünne Scheiben schneiden möchtest.

Für wen eignet sich eine Geflügelschere?

Eine Geflügelschere eignet sich für diejenigen unter Euch, die sich u.a. das Knochenbrechen erleichtern wollen. Vor allem für Anfänger im Tranchieren ist die Geflügelschere eine große Hilfe. Zudem lassen sich auch Verzierungen mit verschiedenen Kräutern, Obst und Gemüse ebenso gut mit der Geflügelschere schneiden. Probier Dich ruhig aus.

Welches Fleisch darf man mit einer Geflügelschere schneiden?

Im Grunde genommen, eignet sich eine Geflügelschere für jegliche Art von Fleisch. Du kannst genauso gut Hirsch, sonstiges Wildfleisch und auch Fisch damit zerschneiden. Auch lässt sich damit das ein oder andere Gemüse damit gut zurechtschneiden.

Welche Tiere fallen unter den Begriff Geflügel?

Unter Geflügelarten die für den menschlichen Verzehr geeignet sind, fallen Huhn, Truthahn, Pute, Ente, Gans und auch Tauben.

Weiterführende Quellen

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

↑ Zurück zum Beginn ↑
Compare items
  • Total (0)
Compare
0