Zum Inhalt springen
Startseite » Kaufberatung » Pfannen » Handgeschmiedete Pfannen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Handgeschmiedete Pfannen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Verschiedene handgeschmiedete Pfannen hängen dekorativ in einer rustikalen Küche

Die Bratpfanne ist wohl einer der am häufigsten verwendeten Küchenutensilien und bei einer warmen, ausgewogenen Mahlzeit zum Anbraten von Speisen kaum wegzudenken. Daher solltest Du auf der Suche nach der richtigen Pfanne einige Dinge unbedingt beachten, wenn Dir die Qualität, Langlebigkeit und vor allem Deine eigene Gesundheit wichtig ist.

Welche Kriterien besonders von Bedeutung sind, erläutern wir Dir näher in unserem handgeschmiedete Pfannen Test und Vergleich. Außerdem erfährst Du in unserem Kaufratgeber, welche Pfannen nach umfangreichen Recherchen zu den Favoriten der Redaktion zählen und erhältst noch viele weitere Informationen rund um schmiedeeiserne Pfannen.

Unsere Favoriten

Die beste schmiedeeiserne Pfanne mit Pfannenwender: Gräfe-Bratpfanne auf Amazon*

„Beim Kauf dieser qualitativ hochwertigen Pfanne in beliebiger Größe erhältst Du einen extra Pfannenwender mit dazu.“

Das beste kaltgeschmiedete Bratpfannen 3er Set: Tornwaldschmiede-3er-Set auf Amazon*

„Hier erhältst Du alle gängigen Größen zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.“

Die beste handgeschmiedete Pfanne mit tiefem Rand: Turk-65230 auf Amazon*

„Die perfekte Pfanne für voluminöse Gerichte.“

Die beste handgeschmiedete Pfanne aus Eisenstahl: De-Buyer-5610.28-Mineral-B-Element auf Amazon*

„Die Pfanne speichert aufgrund des Materials die Wärme besonders lange.“

Die beste handgeschmiedete Servierpfanne mit 2 Henkeln: Turk-Servierpfanne auf Amazon*

„Die ideale Servierpfanne mit einfacher Handhabung dank der 2 Henkel.“

Die beste extragroße Pfanne mit Gegengriff: Helmersdorfer-Servierpfanne auf Amazon*

„Dank der Größe von 32 cm ist die die perfekte Pfanne für die nächste Feier.“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Handgeschmiedete Pfannen besitzen keine Teflon-/PTFE Beschichtung, sondern eine natürliche Patina (Schutzschicht).
  • Diese natürliche Oberflächenschicht kann selbstständig mit wenig Aufwand wieder hergestellt werden, wodurch die Pfannen sehr langlebig sind.
  • Zum Anbraten benötigst Du generell weniger Öl.
  • Nach dem Gebrauch musst Du die Pfanne nur kurz mit Wasser ausspülen oder gar mit Küchenkrepp ausreiben – fertig!
  • Handgeschiedete Pfannen speichern aufgrund des massiven Materials länger die Wärme in sich.

Die besten handgeschmiedeten Pfannen: Favoriten der Redaktion

Natürlich haben wir uns für Dich auch die Arbeit gemacht und haben eine Vielzahl an Pfannen in verschiedenen Tests miteinander verglichen. Dabei haben wir neben bestimmten Merkmalen wie einer passenden Größe, Haltbarkeit handgeschmiedeter Pfannen und Nutzen auch auf sämtliche Kundenbewertungen, Zufriedenheit der Käufer und ein faires Preis-Leistungsverhältnis geachtet. Im Folgenden haben wir Dir 6 verschiedene Pfannen unterschiedlicher Hersteller aufgelistet, welche laut der Recherchen der Redaktion insgesamt am besten abgeschnitten haben.

Die beste schmiedeeiserne Bratpfanne mit extra Pfannenwender: Gräwe

GRÄWE Schmiedeeiserne Bratpfanne aus Eisen, Eisenpfanne mit Hakenstiel, Ø 28 cm, extra hoher Rand, unbeschichtet und geriffelt - Profi Pfanne*
  • Eisenpfanne von GRÄWE, Innendurchmesser oben: ca. 27,5 cm, Bodendurchmesser: ca. 21 cm,...
  • Die Schmiedepfanne begeistert durch hervorragende Brateigenschaften und ist äußerst...
  • Die schmiedeeiserne Pfanne leitet die Wärme hervorragend ans Bratgut weiter und eignet...
Was uns gefälltWas uns nicht gefällt
Die Pfanne ist in allen Größen (20 cm/24 cm/28cm & 28cm mit tiefem Rand/ 32 cm) erhältlichDie Pfanne neigt bei der Verwendung auf einer zu heißen Herdplatte schnell dazu, sich zu wölben
Gräwe gewährt eine 10-jährige Garantie auf seine Pfannen
Du erhältst beim Kauf einen Pfannenwender extra mit dazu
Die Pfanne ist Made in Germany, Du erhältst also deutsche Qualitätsware
Die Pfanne hat mit 1500 g in der Größe von 28 cm ein vergleichsweise sehr geringes Gewicht und ist somit angenehmer in der Handhabung

Die schmiedeeiserne Bratpfanne von Gräwe gibt es in den Größen 20 cm, 24 cm, 28 cm & 28 cm mit tiefem Rand genau so wie in 32 cm. In unserer Abbildung siehst Du die 28 cm Version. Beim Kauf erhältst Du zusätzlich zu der Pfanne noch einen Pfannenwender oben drauf – bei allen Größen!

Das Gewicht der Pfanne von Gräwe beträgt circa 1500 Gramm und ist somit ein Leichtgewicht unter ihren Mitstreitern. Der Durchmesser vom oberen Rand liegt bei 27,5 cm, der Boden hat eine Länge von etwa 21 cm und der verschweißte Stiel ist 26 cm lang, wodurch er nicht so schnell heiß wird.

Die Oberfläche ist Rautenförmig geriffelt und unbeschichtet, wodurch sie schneide- und kratzfest ist. Auf Wunsch ist die Pfanne jedoch auch gegen einen kleinen Aufpreis mit glatter Oberfläche und einer Keramikbeschichtung erhältlich.

Laut Kundenbewertungen ist die Pfanne sehr langlebig und eignet sich hervorragend für das scharfe Anbraten von Fleisch aber auch für die Zubereitung von Bratkartoffeln, Spiegeleiern und vielen weiteren Speisen.

Das beste kaltgeschmiedete Bratpfannen 3er Set: Tornwald-Schmiede

Tornwald-Schmiede Stahlpfannen: Kaltgeschmiedete Bratpfannen mit Ø 20, 24 cm und 28 cm, 3er-Set (Pfanne Eisen)*
  • Optimales Wärmeverhalten • Dank planem Boden für alle Herdarten geeignet • Robust &...
  • Pfannenset mit Kaltgeschmiedeten Bratpfannen mit hohem Rand im 3er-Set • Dank planem...
  • Optimales Wärmeverhalten für ein perfektes Bratergebnis • Grill- und Backofen-geeignet...
Was uns gefälltWas uns nicht gefällt
Du hast gleich die 3 am häufigsten gebrauchten Größen in einem Setlaut einer Kundenrezession soll der Boden der Pfanne teilweise nicht ganz eben sein
Das Preis-Leistungsverhältnis ist nahezu unschlagbar und kaum nochmal auf dem Markt zu finden
Der Kaltschmiedeprozess ist nicht so aufwendig, daher kannst Du das Set zu einem sehr günstigen Preis erhalten
Die Pfannen sind auf allen Herdarten verwendbar

In dem Pfannenset der Tornwald Schmiede erhältst Du 3 Pfannen der Größen 20 cm, 24 cm und 28 cm aus Carbonstahl geschmiedet. Die Pfannen haben ein Eigengewicht von 1,3 kg, 1,5 kg und 1,6 kg. Es ist bereits eine Antihaftbeschichtung aufgetragen, wir empfehlen Dir jedoch vor dem ersten Gebrauch die Pfannen nochmal selbst einzubrennen.

Die Höhe der beiden kleineren Pfannen beträgt circa 2,9 cm und die der größeren 3,5 cm.
Der robuste Carbonstahl sorgt zudem für eine lange Haltbarkeit. Die Oberfläche der Pfannen ist ebenfalls rautenförmig und liefert extra-krosse Bratergebnisse.

Du erhältst das Pfannenset über 10 Euro günstiger, als Du für jede Pfanne einzeln zahlen würdest. Somit hat dieses Set ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, welches auch im Test des Küche & Haushalt-Magazins 2019 mit der Note 1,2 ausgezeichnet wurde. Trotz des niedrigen Preises erhältst Du Ware in hoher Qualität.

Mit dem Set stattest Du deine Küche mit allen notwendigen Größen an Pfannen aus und bist bestens für kleinere sowie größere Mahlzeiten vorbereitet. Das einfache Design und die Haken am Griff verleihen Deiner Küche einen rustikalen Touch und sind auch aufgrund des niedrigen Gewichts bestens zum Aufhängen geeignet.

 

Die beste handgeschmiedete Pfanne mit tiefem Rand: Turk 65230

Turk 65230 Schmiedeeisen-Pfanne mit Hakenstiel, 28 cm*
  • mit geschmiedetem Hakenstiel, angeschweißt
  • Für den "Profi"
  • 28 cm Ø
Was uns gefälltWas uns nicht gefällt
Mit dieser Pfanne ergänzt Du eine tiefere Pfanne zu deinem SortimentDa der Griff an der Oberkante der Pfanne angeschweißt ist, liegen etwas breitere Deckel an dieser Stelle nicht so gut auf
Turk stellt seit 1857 Pfannen her und versteht somit sein HandwerkMit 1,7 kg ist diese Pfanne überdurchschnittlich schwer und daher nicht sehr wendig
4,6/5 Sternen bei Amazon spiegelt die Zufriedenheit der Kunden mit der Pfanne wieder
Turk gibt eine Herstellergarantie von 10 Jahren
Die Pfanne ist wegen ihres robusten Materials ideal für den Gebrauch auf offenen Feuerquellen geeignet

 

Die deutsche Traditionsfirma Turk liefert ihren Kunden mit der Turk 65230 eine alternative Bratpfanne, welche sich aufgrund ihrer Tiefe von 4,5 cm von der Konkurrenz abhebt. Sie wiegt jedoch auch etwas mehr als 1,7 kg, und gehört somit zu den Schwergewichten. Der Durchmesser der Kanten liegt bei 28 cm, und der Bodendurchmesser beträgt 20 cm.

Das Schmiedeeisen wurde im Warmschmiede-Prozess in seine Form gebracht, welcher generell etwas aufwendiger ist. Daher kostet die Pfanne vergleichsweise etwas mehr, bringt jedoch auch eine extrem hohe Qualität und Lebensdauer mit sich. Laut Kundenmeinung zeigt die Pfanne auch nach über 8 Jahren keinerlei Abnutzungsspuren.

Mit einer Tiefe von 4,5 cm ist diese Pfanne etwas tiefer als andere Pfannen und eignet sich deswegen überragend für voluminöse Gerichte wie Paella, aber auch zum Schwenken ist sie hervorragend, da kaum etwas über den Rand hinaus fallen kann.

Dennoch solltest Du starke Unterarme besitzen, denn aufgrund des erhöhten Gewichts lässt sich die Pfanne weniger leicht wenden und ist eventuell etwas unhandlicher als andere Pfannen.

Wusstest Du schon, dass handgeschmiedete Pfannen sehr pflegeleicht sind? Aufgrund der natürlichen Schutzschicht musst du die Pfanne nur kurz mit Küchenkrepp ausreiben; fertig! Spülmittel oder gar die Spülmaschine zerstören diese Schicht und sind somit der größte Feind der Pfanne, eine kleine Restfettschicht sollte immer bleiben.

Die beste geschmiedete Pfanne aus Eisenstahl: De Buyer 5610.28 Mineral B Element

Angebot
de Buyer, Bratpfanne Mineral B aus Carbonstahl, Ø 28 cm, 5610.28*
  • Robuste, unverwüstliche Carbonstahlpfanne der Kochgeschirrserie MINERAL B - origine...
  • Zeitlos, zum Anbraten, Grillen und Bräunen, hütet dieses Kochgeschirr die Geheimnisse...
  • Natürlich, unverwüstlich und ohne Beschichtung: nach dem ersten Einbrennen verbessert...
   Was uns gefälltWas uns nicht gefällt
Der Kohlenstoffstahl verleiht der Pfanne eine glänzende OptikMit 2150 g in der 28 cm Version mit die schwerste Pfanne in unserem Vergleich
Der Griff ist zu Wärmedämmung mit Epoxidharz beschichtetBei zu hohen Temperaturen Temperaturen schmilzt das Epoxidharz, was jedoch nur optische Defizite mit sich führt
Durch die Vernietung des Griffes an die Pfanne wird eine hohe Stabilität gewährleistet
Mit 4,6/5 Sterne bei Amazon aus über 4.500 Bewertungen ein absoluter Liebling unter den Kunden

 

Unsere französischen Nachbarn mischen mit ihrem Unternehmen De Buyer auch seit ziemlich geraumer Zeit auf dem Pfannenmarkt mit. Bereits seit 1830 produziert die Firma handgeschmiedete Pfannen und bietet Küchenfanatikern mit der 5610.28 Mineral B Element Bratpfanne einen absoluten Bestseller.

Die Pfanne ist aus Kohlenstoffstahl geschmiedet und im Vergleich zu anderen Pfannen etwas dicker und somit auch mit 2150 g etwas schwerer. Dadurch dauert es zwar länger, bis die Pfanne auf die gewünschten Temperaturen kommt, jedoch kann sie anschließend die Hitze auch länger speichern.

Die Pfanne ist ebenfalls in den Größen 26 cm und 24 cm erhältlich, welche deutlich leichter sind und hat eine Tiefe von etwa 3,8 cm. Im Vergleich zu de vorherigen Pfannen haben wir hier eine glatte Oberfläche, welche sich wesentlich besser reinigen lässt, jedoch auch etwas länger braucht, um eine natürliche Antihaft-Schicht zu bilden.

Mit dieser Pfannenversion liefert und De Buyer nicht nur einen Hingucker unter den Pfannen, sondern auch einen Bestseller sowohl für Hobby- als auch Profiköchen. Bei richtiger Verwendung und regelmäßiger Pflege halten diese Pfannen eine Ewigkeit.

Die beste handgeschmiedete Servierpfanne mit 2 Henkeln: Servierpfanne von Turk

Turk 65930 Servierpfanne Schmiedeeisen, 28 cm, 2 Griffe*
  • Ø oben: 28cm, Ø unten: 21 cm
  • mit 2 Griffen
  • Für den "Profi"
Was uns gefälltWas uns nicht gefällt
Mit einem Durchmesser von 28 cm und einer Tiefe von 4,5 cm außerordentlich viel VolumenManche Kunden bemängeln eine leichte Wölbung des Pfannenbodens, welche nach einiger Zeit entstand
Die zwei verschweißten Henkel dienen hervorragend zum Servieren auf dem Tisch
Die Pfanne ist sehr robust und nahezu unverwüstbar
Mit 1,6 kg wiegt die Pfanne für diese Größe nicht überdurchschnittlich viel

 

Unserer erste reine Servierpfanne, die wir Dir hier vorstellen, kommt von der Firma Turk. Die Pfanne hat einen Randdurchmesser von 28 cm und einen Bodendurchmesser von 21 cm. Durch die Tiefe von 4,5 cm lassen sich auch in ihr perfekt Gerichte zubereiten, die eine größere Füllmenge besitzen. Ebenso ist sie ideal für Saucen geeignet.

Um die zubereiteten Speisen sicher an den Tisch zu bringen, ist die Pfanne mit 2 verschweißten Handgriffen versehen, wodurch Du sie auch mit schwerem Inhalt hervorragend heben kannst. Mit einem passenden Deckel kannst Du sie theoretisch sogar als Schmorpfanne verwenden.

Die Turk Pfanne weist wie das andere bereits vorgestellte Kochgeschirr der Marke eine rautenförmige Oberfläche auf und ist nicht beschichtet. Das heißt, auch diese Pfanne musst Du vor Deinem ersten Gebrauch erstmal einbrennen, wodurch sie ihre natürliche Patina erhält.

Da einigen Kunden nach einer gewissen Zeit aufgefallen ist, dass sich der Pfannenboden wölbt, solltest Du bei dieser Pfanne jedoch besonders darauf achten, eine mindestens gleich große Herdplatte zu verwenden, da sich das Eisen bei ungleicher Hitzeverteilung noch schneller verziehen kann.

Die beste extragroße geschmiedete Eisenpfanne mit Gegengriff: Helmersdorfer Pfanne

Helmensdorfer geschmiedete Eisenpfanne, 31,5 cm*
  • Helmensdorfer Eisenpfanne handgeschmiedet mit Schnabelstiel und Gegengriff - für Profi-...
  • Ø 31,5 cm oben, Ø 24 cm unten, Höhe: 3,7 cm, Gewicht: 2,400 kg
  • Für alle Herdarten geeignet - auch Induktion
Was uns gefälltWas uns nicht gefällt
Perfekte Pfanne für sehr große Gerichte wie PaellaDie Pfanne ist sehr schwer
Durch den geschwungenen Griff findet kaum eine Hitzeübertragung statt
Der Griff verleiht der Pfanne ein sehr edles Design
Der Gegengriff der Pfanne sorgt trotz des Gewichts für eine leichte Handhabung
Hergestellt von der Helmersdorfer Schmiede – deutsche Qualität

 

Die Helmersdorfer Schmiede präsentiert und die perfekte Paella-Pfanne. Mit einem Randdurchmesser von 31,5 cm, einem Bodendurchmesser von 24 cm und einer Tiefe von 3,7 cm kannst Du in dieser Pfanne problemlos das Essen für die nächste Familienfeier vorbereiten.

Zwar ist diese Pfanne mit 2,4 kg die schwerste Pfanne, die wir Dir hier in unserem Test vorschlagen, jedoch hat sie ihre Erwähnung auf jeden Fall verdient. Der zusätzlich angeschweißte Henkelgriff ermöglicht Dir selbst bei einer Pfanne dieses Kalibers eine angenehme Arbeit.

Der Stielgriff ist zudem, wie auch bei vielen weiteren Pfannen der Helmersdorfer Schmiede nochmal zusätzlich gebogen. Dies hat nicht nur den praktischen Vorteil, dass bei längerer Nutzung dennoch keine Hitze in den Griff übertragen wird. Auch optisch verleiht der gebogene Schnabelstiel der Pfanne ein sehr edles Design.

Deutsche Handwerksqualität, wie sie vielleicht noch in Omas Küche vorzufinden ist. Diese Pfanne ist so robust, dass sie Dir wahrscheinlich noch über Generationen hinweg erhalten bleibt. Sowohl Hobby- als auch Profiköche sind sehr zufrieden mit dieser Pfanne, was man an den 4,5/5 Sternen in der Amazon Bewertung erkennen kann.

Kaufratgeber für handgeschmiedeten Pfannen

Auch wenn es erstmal nicht so den Anschein macht, sind Pfannen mehr als nur ein geformtes Stück Eisen. Beim Kauf solltest Du nicht nur auf Faktoren wie die Größe oder den Preis achten, sondern auch auf viele weitere Kriterien, um Dir Dein Kocherlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Auf welche Kriterien es genau drauf ankommt, wirst Du in den folgenden Abschnitten erfahren.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei handgeschmiedeten Pfannen?

  • Welches Material beim Pfannengriff?

  • Welche Griffform bei Pfannen?

  • Welche Größe bei geschmiedeten Pfannen?

  • Welches Material und Gewicht?

  • Geschmiedete Pfannen – für welche Herdtypen geeignet?

  • Sind die Pfannen spülmaschinenfest

  • Welche Beschichtung bei schmiedeeisernen Pfannen

  • Welche Pfannen kann man auch Outdoor verwenden?

Da beim Kochen das Hantieren mit der Pfanne am wichtigsten ist, ist es von großer Bedeutung, dass die Pfanne einen gescheiten Griff vorweist, welcher Dir nicht nach einiger Zeit bricht, locker wird oder gar schmilzt. Daher beginnen wir mit den Vorteilen, welche eine selbst geschmiedete Pfanne bieten kann.

Welches Material beim Pfannengriff?

Handgeschmiedete Pfannen bestehen meistens nur aus einem einzigen Stück Eisen, welches in seine Form geschmiedet wird. Der Griff ist daher eins mit der Pfanne. Das hat den großen Vorteil, dass Dir der Griff ohne großartige Gewaltanwendung niemals abbrechen wird oder sich lockert, wie es bei verschraubten- oder Kunststoffgriffen häufig der Fall ist. Zudem ist der Griff ja wie die Pfanne selbst sehr hitzebeständig und kann problemlos auch bei hohen Temperaturen in den Ofen geschoben werden. Aber Vorsicht! Bei längerer Verwendung der Pfanne wird die Hitze auch in den Griff weitergeleitet. Daher ist ein Griffschutz, welcher unter unserem Punkt: wichtiges Zubehör zu finden ist, eine sinnvolle Ergänzung.

Fleisch wird in einer handgeschmiedeten Pfanne über dem offenen Feuer gebraten

Vor allem bei offenen Feuerquellen kann sich der eiserne Griff schnell erhitzen, also aufgepasst!

Welche Griffform bei handgeschmiedeten Pfannen?

Die Griffform ist bei den meisten schmiedeeisernen Pfannen flach. Je nachdem, ob Du Dich mit der Form anfreunden kannst oder nicht, kannst du dir zusätzlich noch einen Griffschutz oder Griffgummi zulegen, welche in beliebigen Formen erhältlich sind. Wenn Du Dir nicht sicher bist, welcher Griffschutz für Pfannen geeignet ist, oder Du Dich inspirieren lassen möchtest, schau doch mal im Internet nach, dort findest du schnell eine große Auswahl.

Falls Du die Pfanne aufhängen möchtest, sollte sie auf jeden Fall ein Loch oder ein gebogenes Ende haben. Beachte jedoch, dass geschmiedete Pfannen aus massiven Eisen sind, und dementsprechend auch mehr wiegen als gewöhnliche Edelstahl- oder Aluminium-Pfannen. Daher sollte die Wandhalterung ebenfalls sehr stabil sein.

Welche Größe bei geschmiedeten Pfannen?

Wie groß soll eine Pfanne sein? Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten und ist natürlich auch abhängig, wie viele Personen bei Dir zuhause mitessen. Eine gut ausgestattete Küche hat jedoch selbstverständlich mehr als nur eine einzige Pfanne im Petto. Die gängigsten Pfannengrößen liegen bei 20, 24, und 28 Zentimetern. Gemessen wird dabei von der einen Seite des oberen Randes bis zur anderen.

Wichtig ist jedoch, dass der Boden der Pfanne nicht größer als Deine Herdplatte ist, da ansonsten keine gleichmäßige Verteilung der Hitze erfolgen kann und die Pfanne an bestimmten Stellen Temperaturschwankungen aufweist. Die Tiefe der Pfanne ist ausschlaggebend dafür, wie viel Inhalt in Deine Pfanne passt. Möchtest Du eher eine Sauce zubereiten oder mit Flüssigkeiten hantieren, empfiehlt sich eine tiefere Pfanne. Willst Du beispielsweise nur Fleisch anbraten, genügt natürlich auch eine flache Pfanne. Universell einsetzbare Pfannen haben im Durchschnitt eine Tiefe von 3 bis 5 Zentimetern.

Welches Material und Gewicht?

Wie Du vielleicht bereits herauslesen konntest, bestehen handgeschmiedete Pfannen aus anderem Material als die gewöhnlichen Aluminium- & Edelstahlpfannen. Das Schmiedeeisen ist wesentlich schwerer (1,5-2,8kg/Pfanne), jedoch auch robuster und speichert die Wärme länger in sich. Schmiedeeisen hat zudem einen noch geringeren Kohlenstoffanteil als Kohlenstoffstahl (weniger als 0,6%) , was auf das Schmiedeverfahren zurückzuführen ist. Das Schmiedeeisen ist weniger rostanfällig im Vergleich zu Gusseisen und Kohlenstoffstahl und auch nicht so bruchgefährdet wie Gusseisen. Auf Grund des Gewichts solltest Du einen stabilen und festen Lagerort für deine Pfannen haben, um mögliche Unfälle vorzubeugen.

Wusstest Du schon, dass handgeschmiedete Pfannen kratz- & schneidefest sind? Aufgrund des besonderen Materials und der eigenen Beschichtung kannst Du problemlos in ihnen schneiden – ohne Spuren zu hinterlassen.

Geschmiedete Pfannen – für welche Herdtypen geeignet?

Ein großer Vorteil handgeschmiedeter Pfannen ist der vielseitige Anwendungsbereich. Egal ob Du bei Dir zu Hause einen Gas – oder Elektroherd, Induktions – oder Ceranfeld besitzt, die Schmiedeeisen-Pfannen sind regelrechte Allrounder. Wichtig ist nur, dass der Boden der Pfanne nicht größer als das Feld ist, auf welchem sie benutzt wird. Dies führt kurzfristig zu einer ungleichen Hitzeverteilung und langfristig zu einer Wölbung des Pfannenbodens, was nicht sehr gut wäre, da Flüssigkeiten wie Öl nach außen fließen und den Zentrumsbereich nicht ausreichend abdecken. Ebenso hat dieser Bereich eventuell keinen direkten Kontakt mehr zur Platte, wodurch keine richtige Wärmeübertragung stattfinden kann.

Steak braten in handgeschmiedeter Pfanne auf einem Gasherd gebraten

Handgeschmiedete Pfannen sind wirklich für alle Herdtypen geeignet; auch für Gasherde

Welche Beschichtung bei schmiedeeisernen Pfannen?

Die Beschichtung von schmiedeeisernen Pfannen unterscheidet sich von gewöhnlichen Pfannen. Diese haben keine Teflon-/PTFE-Beschichtung, welche mit der Zeit beschädigt werden können und sich in das Essen ablösen. Dies ist zwar erstmal nicht schädlich für den Körper, da Teflon reaktionsträge ist und vom Körper wieder ausgeschieden wird. Doch entstehen in der Pfanne zu hohe Temperaturen, entwickeln sich giftige Dämpfe. Auch die Herstellung und Entsorgung von Teflon ist nicht sehr umweltfreundlich. Wenn Du mehr über die Teflonbeschichtung wissen willst, kannst Du gerne HIER nachlesen.

Bei selbst geschmiedeten Pfannen jedoch beschichtest Du Deine Pfanne selbst ganz einfach von zuhause aus. Dies erfolgt, indem Du die Pfanne vor der ersten Verwendung mit Öl einbrennst. Es entsteht eine Fettschicht, auch Patina genannt, die verhindert, dass Deine Speisen mit dem Eisen in direkten Kontakt kommen und auch nicht anbrennen. Die Antihaftschicht ist nebenbei auch ein Korrosionsschutz und sorgt dafür, dass die Pfanne an dieser stelle nicht rosten kann. Je öfter Du die Pfanne benutzt, desto stärker wird die Patina, da schließlich regelmäßig eine neue Ölschicht aufgetragen wird. Falls Du genauer wissen willst, wie das Einbrennen funktioniert, schau Dir doch mal das folgende Video an.


Wusstest Du schon, dass schmiedeeiserne Pfannen generell weniger Öl zum Braten benötigen? Wie Du bereits gelesen hast, besitzen geschmiedete Pfannen eine eigene Schutzschicht aus Öl. Dadurch ist immer eine Grundfettschicht in der Pfanne vorhanden, und Du benötigst weniger Öl zum Anbraten.

Sind handgeschmiedete Pfannen Spülmaschinenfest?

Nein! Mit Schmiedepfannen kannst Du kaum was falsch machen, aber Du sollte sie niemals in die Spülmaschine stellen, denn dies zieht gleich mehrere negative Folgen mit sich. Erstens geht die im vorherigen Abschnitt beschriebene Beschichtung verloren, da diese von dem Reinigungsmittel der Spülmaschine angegriffen wird. Zweitens fördert der längere Kontakt mit Wasser die Rostentwicklung, denn Schmiedeeisen besteht nicht aus bestimmten Legierungen wie die Edelstahlpfannen und ist somit nicht komplett rostfrei.

Die Reinigung kannst Du schnell und einfach per Hand durchführen, dabei solltest Du jedoch auch auf sämtliche Spülmittel verzichten, da diese meistens fettlösend sind und das wollen wir ja schließlich nicht! Nimm Dir einfach ein Streifen Küchenkrepp und reibe durch die Pfanne, bis die gröbsten Reste beseitigt sind.

Ein kleiner Fettfilm kann und sollte immer über bleiben, um die Beschichtung und die Langlebigkeit der Pfanne aufrecht zu erhalten. Sollte dennoch mal etwas bei Dir eingebrannt sein, hilft auch etwas Wasser und einmal mit dem Küchenschwamm drüberwischen. Am besten brennst Du die Pfanne auch gelegentlich wieder mit Öl ein, falls die Patina mit der Zeit nachlässt.

Welche Pfannen sind für Outdoor geeignet?

Aufgrund der eigenen Beschichtung, Wärmeleit- und Speicherfähigkeit und dem Material, welches ausschließlich aus Schmiedeeisen besteht, sind diese Pfannen auch sehr gut für das Grillen in der Natur geeignet. Egal ob Gas, Holzkohle oder mit der Glut am Lagerfeuer, schmiedeeiserne Pfannen sind auch umfangreich als Grillpfannen einsetzbar. Aber Vorsicht! Im Feuer wird die Pfanne und vor allem der Griff viel schneller heiß, daher solltest Du immer einen Topflappen oder Handtuch dabei haben, sonst sind die Finger schnell verbrannt.

Braten am offenen Feuer mit handgeschmiedeten Wokpfannen

Auch in der Natur möchte man bei der Zubereitung von Speisen nicht auf grundlegende Utensilien verzichten. Handgeschmiedete Pfannen eignen sich hervorragend für das Braten an offenen Feuerquellen.

Welche Marken stellen qualitative handgeschmiedete Pfannen her?

Auf dem Küchenutensilien-Markt gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Produkten und als Laie kann man dort mal schnell den Überblick verlieren, was nun von guter Qualität ist und was nicht. Daher haben wir uns für Dich die Mühe gemacht und viele Anbieter von handgeschmiedeten Pfannen miteinander verglichen, um Dir ein paar aussagekräftige Firmen zu präsentieren, welche ihr Handwerk schon seit einiger Zeit sehr gut verstehen und daher Qualität auf den Markt bringen können. Hier findest Du unsere 3 Favoriten:

De Buyer

Mit De Buyer erhältst Du europäische Qualitätsware, genauer gesagt aus unserem Nachbarland Frankreich. Seit 1830 produziert die Firma bereits hochwertiges Kochgeschirr und beliefert unter anderem die Köche der Spitzengastronomie sowie die besten Chefköche.

Turk

Das deutsche Metallunternehmen produziert seit 1857 neben Metallschaufeln auch etliche Küchenutensilien. Turk wird bereits in der 5. Generation geleitet und begründet seinen Erfolg mit dem Know-how der langjährigen Mitarbeiter. Die Firma gibt zudem 10 Jahre Garantie auf ihre Pfannen.

Tornwald

Die Tornwald-Schmiede bietet ihren Kunden eine Vielzahl an kostengünstigen schmiedeeisernen Pfannen, welche besonders bei Hobbyköchen sehr beliebt sind.

Wo kann man eine handgeschmiedete Pfanne kaufen?

Handgeschmiedete Pfannen sind in lokalen Läden wie WMF Stores oder in vielen großen Supermärkten wie Globus oder Real, welche zum Beispiel Küchenutensilien im Angebot haben, erhältlich. Du kannst sie aber auch ganz einfach in Online Stores wie www.manufactum.de, Amazon, eBay, OTTO oder auf den eigenen Webseiten der eben genannten Marken kaufen. Schau doch mal bei unseren Empfehlungen vorbei, vielleicht findest Du ja eine passende Pfanne für Dich.

Wie viel kosten handgeschmiedete Pfannen?

Wie teuer sind handgeschmiedete Pfannen? Grob gesagt kannst Du dir bereits ab 10 Euro schmiedeeiserne Pfannen zulegen, der Preis von geschmiedeten Pfannen kann jedoch auch über die 100 Euro-Marke hinausgehen. Das ist natürlich abhängig davon, von welchem Hersteller Du Deine Pfanne kaufen möchtest, wie groß diese sein soll und welche Qualität die Verarbeitung vorweist. Im Regelfall erhältst Du aber schon im Bereich von 20 bis 50 Euro qualitativ hochwertige Pfannen.

Wichtiges Zubehör für die handgeschmiedeten Pfannen

Natürlich ist das Geschehen rund ums Kochen nicht nur mit einer Pfanne und einer funktionierenden Herdplatte getan. Um sich die Handhabung zu erleichtern und die Lebensdauer der Pfannen zu verlängern, haben wir Dir hier nochmal 3 wichtige Zubehörteile aufgelistet, die in der Küche nicht fehlen sollten.

Schutz zum Stapeln mehrerer Pfannen

Ist ein Stapelschutz für Pfannen sinnvoll? Allgemein genommen ja, da der Stapelschutz die Teflonbeschichtung mancher Pfannen vor dem verkratzen schützt. Selbstgeschmiedete Pfannen haben jedoch den Vorteil, dass sie aufgrund der eigenen, natürlichen Patina kratzfest sind. Du kannst sogar in ihnen schneiden, ohne dass dies große Folgen mit sich zieht. Da jedoch immer eine Grundfettschicht in der Pfanne hast, kannst Du mit Hilfe eines Pfannenschutzes den Boden der darüber gestapelten Pfanne davor schützen, dass sich Fett oder Öl an ihr absetzt, was deine Herdplatte verschmieren könnte und bei sehr hohen Temperaturen zu giftigen Dämpfen führen könnte. Der Pfannenschutz kann aus verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Filz, Pappe oder Gummi bestehen.

Griffschutz

Schmiedepfannen bestehen meist aus nur einem einzigen Stück Metall, daher wird die Wärme bei längerer Benutzung auch automatisch in den Griff weitergeleitet. Damit Du Dir beim Schwenken oder Servieren nicht die Finger verbrennst, wäre es vorteilhaft sich im Internet oder direkt im Store mit geeignetem Zubehör auszustatten, mit welchem Du der Hitze aus dem Weg gehen kannst. Ein Griffschutz besteht aus schlechten Wärmeleitern wie zum Beispiel Silikon oder Stoff. Diese kannst Du je nach belieben über den Griff stülpen und anschließend ganz einfach die Pfanne heben, ohne eine Verbrennung zu erleiden. Aber Achtung! Bevor Du die Pfanne in den Ofen stellst, entferne den Griffschutz vorzeitig, da dieser womöglich nicht gegen solch hohe Temperaturen resistent ist.

Pfannenuntersetzer

Ein Großer Vorteil von handgeschmiedeten Pfannen gegenüber anderen Pfannen ist, dass sie aufgrund des massiven Materials sehr gut Hitze speichern können. Dadurch ersparst Du Dir die Zeit die Du damit verbringst, jeder Person am Tisch vom Herd aus den Teller zu befüllen und anzureichen. Du kannst die Pfanne ganz einfach in die Mitte des Tischs stellen und jeder kann sich nach belieben bedienen. Somit sparst Du zum einen Stromkosten, welche für das dauerhafte Warmhalten der Pfanne auf niedriger Stufe entstehen, zum anderen könnt Ihr gemeinsam in Ruhe essen, ohne dass jemand aufstehen muss um sich die zweite Portion zu holen.

Dennoch solltest Du die Pfanne nicht ohne Untersetzer auf den Tisch stellen, da das Holz schnell Brandflecken bekommen kann oder die Tischdecke schmilzt. Um dies zu verhindern, kannst Du ganz einfach einen Untersetzter aus zum Beispiel Kork, Silikon oder Metall unter die Pfanne stellen. Hierbei kommt es wirklich nur darauf an, welchen Du optisch am geeignetsten findest, letztendlich erfüllen alle ihren Zweck. Auf Amazon haben wir ein paar Beispiele für schöne Untersetzer entdecken können.

Handgeschmiedete Pfannen Test-Übersicht: Welche handgeschmiedeten Pfannen sind die Besten?

Leider wurden diese speziellen Pfannen noch von keinem Testmagazin genauer unter die Lupe genommen, daher können wir Dir noch keine direkte Testübersicht bieten. Wir schauen dennoch regelmäßig nach Verbrauchertests, um Dir so schnell wie möglich mehr Informationen bieten zu können. Sobald die Tests erscheinen, wird unsere Seite umgehend aktualisiert.

Testmagazinhandgeschmiedete Pfannen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestnein--?
Öko Testnein--?
Konsument.atnein--?
Ktipp.chnein--?
Wissenswert! Handgeschmiedete Pfannen benötigen weniger Energie zum Braten. Da die Pfannen aus einem etwas massiveren Material sind, können sie die Hitze viel besser in sich speichern. Sind sie erstmal warm, kannst Du problemlos auf Stufe 3-4 braten, während andere Pfannen die Stufe 7-8 benötigen würden. Somit sparst du also auch Strom- bzw. Gaskosten.

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu handgeschmiedeten Pfannen

Hier findest Du noch einige Fragen, die sich andere Interessenten ebenfalls gestellt haben. Vielleicht wird hier ja auch eine Deiner Fragen, die noch offen geblieben sind, beantwortet.

Für welche Herde ist eine handgeschmiedete Pfanne geeignet?

Handgeschmiedete Pfannen sind universell einsetzbar und funktioniert auf nahezu allen Herden.

Was kann ich alles in einer handgeschmiedeten Pfanne kochen?

Prinzipiell kann man schmiedeeiserne Pfannen für alle Gerichte verwenden. Vom Steak über Fisch, Gemüse bis hin zum Pfannkuchen wird sie allen Speisen gerecht.

Wie ist die Lebenserwartung einer handgeschmiedeten Pfanne?

Da das Material sehr robust ist, sie eine eigene, natürliche Beschichtung besitzt und der Griff auch so gut wie gar nicht brechen kann, halten diese Pfannen bei guter Pflege eine Ewigkeit.

Guss- oder handgeschmiedete Pfanne kaufen?

Handgeschmiedete Pfannen sind etwas leichter als Gusseisenpfannen und werden auch schneller warm, jedoch speichern sie die Hitze nicht so lange. Im Endeffekt ist es abhängig davon, wofür sie eingesetzt werden soll.

Wie tief soll eine Pfanne sein?

Für einen vielseitigen Gebrauch empfiehlt sich eine Tiefe von 3-5 Zentimetern.

Herstellung handgeschmiedeter Pfannen?

Es gibt zwei Verfahren zur Herstellung handgeschmiedeter Pfannen:
Bei kaltgeschmiedeten Pfannen wird das Roheisen unter Druck in seine Form gepresst, auch Tiefziehverfahren genannt.
Bei warmgeschmiedeten Pfannen wird das Eisenstück stark erhitzt und anschließend von einem Schmied mit einem Hammer in die gewünschte Form geschlagen. Dieses Verfahren ist logischerweise viel aufwendiger und benötigt mehr Handarbeit, weshalb diese Pfannen auch deutlich teurer sein können.

Welche Tiefe bei Pfannen?

Für einen vielseitigen Gebrauch empfiehlt sich eine Tiefe von 3-5 Zentimetern.

Weiterführende Quellen

Vergleich handgeschmiedeter Pfannen & Teflonpfannen

Herstellung handgeschmiedeter Pfannen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑