Startseite » Kaufberatung » Küchenutensilien » Auflaufform Test, Vergleich und Kaufratgeber

Auflaufform Test, Vergleich und Kaufratgeber

Porzellan Auflaufform

Ob zum Kochen von leckeren Gerichten, zum Backen von köstlichen Naschereien oder auch zum Wiederaufwärmen von bereits Zubereitetem, die Auflaufform darf in keinem Haushalt fehlen. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Auflaufform Tests.

Übersicht: Unsere Favoriten für Auflaufformen

Der Keramik Klassiker: Mäser 931487 Serie Kitchen Time*
„Rechteckige kleine Auflaufform bzw. Lasagneform aus dickwandiger schöner Keramik für 2 Portionen“

Doppelt hält besser: 2er Set Auflaufform aus Glas von Borcam*
„Spülmaschinen-, mikrowellen-, Backofen- und Eisschrankgeeignet.“

Aufgepasst, der Profi kommt: Le Creuset Signature Gusseisen Gourmet-Profitopf*
„Runder Gusseisen Gourmet-Profitopf mit emailliertem Deckel aus Gusseisen und hitzebeständigem Edelstahlknauf“

Mit dem kleinen Schwarzen machst Du nie was falsch: Kaiser Inspiration Lasagne Auflaufform*
„Antihaftbeschichteter Stahl, emailliert – spülmaschinengeeignet, schnittfest, backofenfest, hitzebeständig bis 450 °C.“

Ein bisschen Schwung ins Spiel: Levivo Silikonkuchenbackform*
„Hochwertiges Silikon mit hervorragenden Antihaft-Eigenschaften.“

Next Level: Aluguss Bräter*
„integrierter Aromaknopf, Schmorpfanne, Kasserolle mit Dampfloch, Antihaft Teflon Beschichtung bis 240 °C, spülmaschinenfest.“

Bereits die alten Römer wussten wie man leckeres Essen zubereitet: Römertopf Auflaufform*
„Für eine gesunde und aromareiche Ernährung“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Auflaufformen eignen sich zum Kochen und Backen.
  • Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Materialien, je nach Verwendungszweck ist eine andere vonnöten.
  • Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Farben.
  • Die verschiedenen Eigenschaften einer Form erleichtern ihren Alltag.
  • Sie sind bereits seit dem Mittelalter bekannt.

Die besten Auflaufformen: Favoriten der Redaktion

Die besten Auflaufformen wurden von unserer Redaktion nach intensiver Recherche für Dich zusammengestellt. Alles, was Du zu den Favoriten wissen musst, findest Du hier.

Der Keramik Klassiker: Mäser 931487 Serie Kitchen Time

Angebot
Mäser 931487 Serie Kitchen Time, Auflaufform klein, rechteckig, ideal auch für Lasagne, als kleine Backform und Tiramisu-Form, kratz- und schnittfeste eckige Ofenform, 25,5 x 16 x 7 cm, Keramik, Blau*
  • Rechteckige kleine Auflaufform bzw. Lasagneform aus dickwandiger schöner Keramik für 2...
  • Innen glatt und weiß lasiert, außen dezent gerippter Retro-Look mit hellgrauer Lasur und...
  • Keine schadstoffhaltige Kunststoffbeschichtung, kein Einbrennen von Rückständen (wie bei...
  • Preis-Leistungs-Sieger
  • Abmessungen außen: 25,5 cm lang, 16 cm breit, 7 cm hoch;
    Abmessungen innen: 20,5 cm lang, 15 cm breit, 6 cm hoch
  • Spülmaschinen, Backofen, Kühlschrank und Mikrowellen geeignet
  • Perfekt zum Kochen und Backen
  • Passend zur gleichnamigen Geschirrserie

Einschätzung der Redaktion:
Unser Testsieger und somit auf Platz 1 für Auflaufformen. Der Keramik Klassiker bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Die kleine rechteckige Auflaufform für 2 Personen eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Lasagne, Gratin und weiteren warme Speisen.

Dadruch, dass es Backofen und Mikrowellen Temperaturen von bis zu 300 °C standhält und eine anschließende lang anhaltende Wärmespeicherung verspricht, ist es ideal zum Kochen geeignet.

Aber nicht nur das, auch dass Kreieren von kalten köstlichen Desserts gelingt ebenso leicht mit dieser Form. Des Weiteren ist dank des Keramik-Materials, diese Auflaufform absolut kratz- und schnittfest, im Gegensatz zu Glasformen.

Du hast die Wahl Dich zwischen 3 tollen Pastelltönen (Blau, Grau, Grün) zu entscheiden. Die perfekt mit dem gleichnamigen Geschirrset harmonisieren. Das bedeutet für Dich Du musst das gekochte essen nicht nochmal in eine “schönere” Form umfüllen, damit es zu Deiner Tischdekoration passt. Mit diesem Set ist bereits alles stimmig und optisch angepasst.

Doppelt hält besser: 2er Set Auflaufformen aus Glas von Borcam

Angebot
Borcam 2er Set Auflaufformen eckig 28x28x6cm und 22x22x6cm*
  • Gefrierfachfest bis minus 40 Grad
  • Backofen bis 300 Grad
  • Spülmaschinenfest

  • Ein echtes Schnäppchen
  • 2er Set Auflaufformen eckig
  • Maße: 28x28x6cm und 22x22x6cm
  • Von -40 °C bis 300 °C
  • Spülmaschinen, Backofen, Kühlschrank und Mikrowellen geeignet

Einschätzung der Redaktion:
Schlicht, einfach und super Preiswert. Was möchtest Du mehr? Dieses 2er Set aus Glas sollte in keinem Haushalt fehlen. Ob warme oder kalte Speisen in diesen Glasformen ist alles möglich. Ob Gratin, Kuchen, Brownies oder wonach Dir sonst noch ist.

Ein klarer Vorteil ist, dass Du dank der transparenten Form ganz leicht schauen kannst, ob Dein Essen bereits durch ist oder noch 1-2 Minuten länger braucht. Das alles ganz ohne anschneiden und rein piksen. Somit riskierst Du auch nicht, dass der leckere Kuchen, der so schön aufgegangen ist, in sich zusammen sackt.

Zudem kommt in Glasformen die Optik Deines Essens super zur Geltung. Hier eignen sich vor allem Schicht-Desserts und Salate. Auch der Abwasch ist super schnell gemacht. Einfach rein in die Spülmaschine und ruckzuck ist alles sauber.

Aufgepasst der Profi kommt: Le Creuset Signature Gusseisen Gourmet-Profitopf

Le Creuset Signature Gusseisen Gourmet-Profitopf, Rund, Ø 26 cm, 2,2 l, Für alle Herdarten inkl. Induktion geeignet, 4,205 kg, Dune*
  • Runder Gusseisen Gourmet-Profitopf zum Anbraten und anschließendem Überbacken im...
  • Ideal zum Warmhalten und Servieren durch gleichmäßige Wärmeverteilung sowie...
  • Große Griffe für sicheren und komfortablen Halt beim Anheben und Tragen des Topfes auch...
  • Etwas für echte Liebhaber und Kenner
  • Gusseisen Topf mit passendem emaillierten Deckeln
  • Maße mit Griffen: 35,2 x 27,8 x 11,9 cm
  • Kochen, Anbraten, Überbacken, Garen, Schmoren und Warmhalten.
  • Spülmaschinen geeignet

Einschätzung der Redaktion:
Qualität hat ihren Preis. Mit diesem Profitopf eröffnen sich Dir ganz neue Kochdimensionen. Ob Kochen, Anbraten, Überbacken, Garen, Schmoren alles ist möglich mit diesem Topf. Sogar das Warmhalten gelingt 1A mithilfe des Emaillierter Deckel aus Gusseisen mit hitzebeständigem Edelstahlknauf. Dazu kann man ihn für alle Herd-Arten inkl. Induktion sowie den Backofen nutzen.

Mit einem Ø von 26 cm, Maße mit Griffen: 35,2 x 27,8 x 11,9 cm, und einem stolzen Gewicht von 4,205 kg ist er schwerer als herkömmliche Töpfe. Das ist aber kein Problem Dank seiner extra großen Griffe, die komfortablen Halt geben, auch mit Ofenhandschuhen.

Nicht zu vergessen hat man eine riesige Farbauswahl von bis zu 9 knalligen Farbtönen, die ein echter Hingucker sind. Und seien wir mal ehrlich wer den Geschmack von Gerichten, die mit Gusseisen gekocht wurden, kennt, der weiß, was andere verpassen.

Mit dem kleinen Schwarzen machst Du nie was falsch: Kaiser Inspiration Lasagne Auflaufform

Angebot
Kaiser Inspiration Lasagne Auflaufform groß, 36 x 30 x 8 cm, Ofenform antihaftbeschichtet, schnittfest, Lasagneform extra hoch, austgestellter Griffrand*
  • Inhalt: 1x Ofenform XL / Backblech tief (36 x 30 x 8 cm, Innenmasse 31 x 27,5 cm,...
  • Material: Stahl antihaftbeschichtet, emailliert - spülmaschinengeeignet, schnittfest,...
  • Die Form ist durch die glasharte Emaillierung schnittfest und dank der hohen...
  • Material: Antihaftbeschichteter Stahl
  • Abmessungen Außen: 36 x 30 x 8 cm
    Abmessung Innen 31 x 27,5 cm
    Füllmenge: 8,64l
  • Auch für Gas- oder Holzkohlegrill geeignet
  • Extra hoher Rand
  • 3 Jahre Herstellergarantie auf die Antihaftbeschichtung

Einschätzung der Redaktion:
Die antihaftbeschichtete Stahlform eignet sich hervorragend für das Outdoor kochen. Mit einer riesigen Füllmenge von bis zu 8,64l und einer Hitzebeständigkeit von bis zu 450 °C eignet sich diese Auflaufform optimal für diverse Grills oder Backöfen.

Dank des hohen Randes bietet sich diese Form auch super an, um größere Mengen vorzubereiten. Auch der Abwasch ist ganz easy, da unser Stahlblech Spülmaschine geeignet ist. Außerdem bekommst Du eine 3 Jahre Herstellergarantie auf die Antihaftbeschichtung.

Jetzt kommt ein bisschen Schwung ins Spiel: Levivo Silikonform

Levivo Silikon Kuchen-Backform, Silikon-Kuchenform, Silikonkuchenbackform, Backform Silikon, Silikonbackform, Kuchenform, Kuchenbackform, Kuchenform Silikon, Silikonkuchenform, 23,5 x 33, rot*
  • Lavario-Serie by Levivo - Hochwertiges Silikon mit hervorragenden Antihaft-Eigenschaften...
  • Besonders formstabil durch innenliegenden Verstärkungsring aus Metall
  • Extrem langlebig, bruchfest und gut stapelbar – spülmaschinenfest und sehr leicht zu...
  • Hochwertiges Silikon mit Antihaftbeschichtung
  • Stabilisation durch Metall Verstärkungsringe
  • Maße: 33 x 23.5 x 6.5 cm Gewicht: 400 Gramm
  • Extrem langlebig, bruchfest und gut stapelbar
  • Temperaturbeständig von -20 °C bis +220 °C

Einschätzung der Redaktion:
Die rechteckige rote oder schwarze Silikonform fällt ebenfalls unter die Kategorie Auflaufform. Sie kann nicht nur zum Backen von köstlichen Naschereien genutzt werden, sondern auch zum Kochen. Durch einen festen Metallring im inneren bekommt die sonst sehr flexible Form ihren Halt.

Die bewegliche Eigenschaft von Silikon bietet den Vorteil das die Form sehr langlebig und bruchfest ist. Dazu kann man die einzelnen Teile hervorragend ineinander Stapeln und spart damit eine enorme Menge Platz. Ebenso ist sie Spülmaschinen, Mikrowellen, und Gefrierschrank geeignet.

Next Level: Aluguss Bräter

  • Massiver Aluguss Bräter dazu Glasdeckel mit Dampfloch und Aromaknopf
  • Maße: 42 x 27 x 14 cm; Gewicht: 2.34 Kg; Fassung: 6l
  • Kochen, Garen und Schmoren alles ist möglich
  • Energie sparsam durch Wärmespeicher
  • App mit tausenden Rezepten

Einschätzung der Redaktion:
Der Aluguss Bräter ist eine Alternative zur herkömmlichen Auflaufform. In diesem Topf kann das Essen trotz langer Kochzeit gegart werden, Dank des Dampfloches im Deckel. Neben klassischen Aufläufen können hier auch leckere Eintöpfe und Soßen hergezaubert werden. Mithilfe des Aromaknopfs der im Deckel integriert ist, verleiht es ihrem Gericht eine ganz neue Würze. Mit einem Fassungsvermögen von bis zu 6l ist einiges möglich.

Dazu hält der Bräter bis Temperaturen von bis zu 240 °C stand und ist für alle Herdarten geeignet. Wenngleich  auch selbstverständlich für die Spülmaschine. Um die Kundenzufriedenheit zu steigern, bietet der Hersteller einen persönlichen Kundenservice, kostenlosen Rückversand sowie tausende Rezepte per App zusätzlich an.

Bereits die alten Römer wussten wie man leckeres Essen zubereitet: Römertopf Auflaufform

Römertopf Auflaufform MEDIUM 31,5cm & 2,3 Liter*
  • Römertopf Auflaufform MEDIUM Keramik 2,3 Liter
  • Eignet sich wunderbar für 2-4 Personen bzw. einen Inhalt von 2 kg für eine gesunde und...
  • Für eine gesundheitsbewusste Küche mit abwechslungsreichen und lustvollen Gratins, sei...
  • Keramik Auflaufform im alt römischen Stil in einer tollen terrakotta Farbe
  • Maße: 19 x 31.5 x 8 cm; Gewicht: 2 Kg; Füllmenge: 2,3l
  • Köstliche aromatische Speisen
  • Extra große Griffe und breiter Rand
  • Spülmaschinen tauglich

Einschätzung der Redaktion:
Kochen wie bei den alten Römern. Die terrakottafarbene Auflaufformen aus Keramik lässt Dich in der Zeit zurückreisen und bietet ein neues Geschmackserlebnis.

Durch eine Füllmenge von bis zu 2,3l eignet sich diese Form besonders gut, um größere Mengen herzustellen. Gleichzeitig ist sie ideal geeignet für 2 – 4 Personen. Mit diesem Topf kann man besonders fett- und kalorienarme Gerichte zaubern, die überaus gesund und ausgewogen sind.

Ob Fleisch, Gemüse, Nudeln oder andere Arten von Aufläufen alles ist möglich. Auch der Abwasch gelingt super einfach, ob per Hand oder mit der Spülmaschine.

Terrakotta Auflaufform

Mit einer Auflaufform kannst Du wunderbare Gerichte zaubern.

Kaufratgeber für Auflaufformen: Was muss ich vor dem Kauf wissen?

Auflaufformen sind so vielseitig und abwechslungsreich einsetzbar. Ob zum Kochen, Backen oder Grillen. In diesem Kaufratgeber erfährst Du, welche Auflaufform für Dein Vorhaben geeignet ist und worauf Du achten solltest.

Was ist eine Auflaufform?

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei einer Auflaufform um ein Behältnis, das zum Zubereiten von leckeren Gerichten, die im Backofen gegart werden, genutzt wird.

Aber nicht nur das dank neuer Innovationen lässt sich heutzutage viel mehr mit einer Auflaufform machen, als sie nur in den Backofen zu stellen. Je nach Material und Beschaffenheit kann man in der Auflaufform: Backen, Grillen und sogar Soßen und Suppen kochen.

Dieser Allrounder erspart nicht nur unfassbar viel Zeit, er hilft auch bei der perfekten Portionierung Deines Lieblingsessens.

Tipp: Aufläufe waren bereits Teil der mittelalterlichen Küche. Die ersten verschriftlichten Auflauf-Rezepte fand man im frühen 18. Jahrhundert.

Wie funktioniert eine Auflaufform?

Das Prinzip der Auflaufform ist recht simple: Gemüse und Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, würzen und ab in die Form. Flüssigkeit und gerieben Käse drüber und schon kann alles in den Ofen.

Tipp: Je nach Beschaffenheit muss die Auflaufform vorher eingefettet werden oder auch nicht.

Natürlich spielt auch die Art der Speise eine Rolle, ob süße oder herzhaft das Vorgehen ist fast immer ähnlich und für jeden machbar. Die Auflaufform kann natürlich nicht nur zum Zubereiten genutzt werden, sondern sieht auch hervorragend zum Servierern aus.

Für wen ist die Auflaufform geeignet?

Diese Frage lässt sich ganz leicht beantworten: Für jeden, der gerne leckere Gerichte zubereiten möchte. Ob Kochen zusammen mit Kleinkindern oder als Erwachsene Person, Auflaufformen sind nicht nur super leicht zu nutzen, sondern sparen auch unfassbar viel Zeit.

Wichtig ist dabei nicht direkt zur nächst besten Auflaufform zu greifen, sondern Preise zu vergleichen.

Aufgrund einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien, Größen und Verwendungszwecken ist es von Vorteil sich vorher darüber zu informieren. Auch bei Allergikern ist Vorsicht geboten. Gerade Menschen mit Nickelallergie sollten ein besonderes Auge auf die Wahl der passenden Auflaufform legen, denn nicht jede Form ist geeignet.

Welche Anwendungsbereiche hat eine Auflaufform?

Auflaufformen können auf den unterschiedlichsten Oberflächen genutzt werden. Nämlich auf:

GerätArten
HerdInduktions, Ceran, Elektro, Gas
BackofenElektro, Dampf, Holz, Stein, Brot, Infrato, Kompakt, Pyrolyse
GrillHolz, Gas, Elektro
MikrowelleEinbau, Kombi, Inverter

Falls Dich jetzt genauer interessiert worin der Unterschied genau liegt zwischen dem Kochen im Backofen oder der Mikrowelle schau gerne auch in diesem Artikel vorbei: Was ist der Unterschied zwischen Mikrowelle und Backofen?

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einer Auflaufform?

Hier findest Du eine Zusammenfassung der wichtigsten Kriterien, die es beim Kauf einer Auflaufform zu beachten gilt:

Material

Auflaufformen können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien bestehen. Das richtige Material richtet sich nämlich danach, was Du am häufigsten in der Form zubereiten möchtest. Hier werden Dir die verschiedene Materialien sowie ihre Vor- und Nachteile vorgestellt:

Glas

Glasformen sind mit unter die günstigsten Auflaufformen und der absolute Favorit, wenn es ums Servieren geht. Diese Form bietet sich ideal um Gerichte optisch ansprechend zu Gestalten. Dazu passt Glas durch seine transparente Naturfarbe in jede Wohnungseinrichtung und lässt sich nur zum Kochen, sondern auch zum Dekorieren benutzen.

Vorteile von GlasformenNachteile von Glasformen
Günstig
Pflegeleicht
Zum Servieren geeignet
Zeitlos
Kalte und warme Speisen können zubereitet werden
Spülmaschinen, Backofen, Kühlschrank und Mikrowellen geeignet
Alternativ zum Dekorieren nutzbar
Zerbrechlicher als andere Formen
Kratzer können entstehen
Schlechte Wärmeleitung
Längere Backzeit
Keine Antihaftwirkung
Edelstahl

Bei Edelstahl unterscheidet man im Großen und Ganzen zwischen den 2 Hauptgruppen legierter oder unlegierter Stahl, welche anhand ihres besonderen Reinheitsgrades ermessen werden. Die Besonderheit bei dieser Form ist, der rostfreie Charakter den Edelstahl mit sich bringt. Durch das robuste und stabile Material hat er eine lange Lebensdauer und lenkt mithilfe seines schlichten Designs nicht vom wesentlichen ab – dem Essen.

Vorteile von EdelstahlformenNachteile von Edelstahlformen
Bruchfestigkeit
Pflegeleicht
Stabil
Rostfrei
Lebensmittelecht
Langlebig
Nicht-mikrowellengeeignet
Nicht geeignet bei Nickelallergie
Einfaches Design
Nicht kratzfest
Porzellan

Porzellan oder auch weißes Gold genannt, ist ein feinkeramisches Erzeugnis das aus Kaolin (Porzellanerde, Porzellanton), Feldspat und Quarz zusammen gebrannt wird. Man unterscheidet hauptsächlich zwischen den zwei Klassen: Hart- und Weichporzellan.

Vorteile von PorzellanformenNachteile von Porzellanformen
Pflegeleicht
Zerkratzt nicht
Speichert Wärme
Optisch ansprechend
Leichter als Keramik
Schlechte Antihaftbeschichtung
Teurer als Keramik
Sollte lieber mit der Hand gereinigt werden
Nicht bruchsicher
Keramik

Keramik kann als Oberbegriff für alle geformt und gebrannten Produkte genutzt werden und hat seine Wurzeln im Töpferhandwerk.

Das Wort Keramik stammt aus dem Altgriechischen: κέραμος keramos und beschreibt, wie aus Tonmineralen die gebrannt werden Formen entstehen.
Früher bestanden fast all unsere alltäglichen Gegenstände aus Keramik: Sei es Gefäß-, Bau-, Ofen- und Sanitärkeramik.

Vorteile von KeramikformenNachteile von Keramikformen
Günstiger als Porzellan
Pflegeleicht
Verkratzt nicht
Speichert Wärme
Optisch ansprechend in verschiedenen Farben
Zum Servieren geeignet
Spülmaschinen tauglich
Schwerer als Porzellan
Nicht bruchsicher
Schlechte Antihaftwirkung
Silikon

Silikon ist unsere jüngste Errungenschaft im Auflauf-Business und eine wahre Innovation die an immer mehr Popularität gewinnt. Durch seine flexible Form und die kreativen Muster und Designs, die das Silikon annimmt, kann man sich hier richtig Austoben. Gerade für die Backlieblinge unter uns.

Vorteile von SilikonformenNachteile von Silikonformen
Preisgünstig
Tolle Anti-Haftbeschichtung
Kreative Design Muster,
Pflegeleicht
Flexibel
Vorallem fürs Backen geeignet
Platzsparende Aufbewahrung
Leichtes Gewicht
Spülmaschinen tauglich
Alternativ nutzbar für den Modellbau
Nicht so stabil wie andere Formen
Kann mit der Zeit porös werden
Nicht für jedes Gericht geeignet
Aluguss

Bei Aluguss Auflaufformen handelt es sich um gegossenes Aluminium, welches durch starkes erhitzen und hohem Druckverfahren in seine gewünschte Form gegossen wird.

Vorteil bei dieser Verfahrenstechnik und Material-Eigenschaft ist, dass die verschieden Ebenen und Seiten in unterschiedliche Breiten eingeteilt werden und somit die Wärmeregulierung sicherstellen.

Vorteile von AlugussformenNachteile von Alugussformen
Intensiver Geschmack
Robustes und langlebiges Material
Oft mit Deckel
Bruchfest
Wärmespeicher
Zubereitung von großen Mengen
Fettarmes braten
Teure Anschaffung
Besondere Pflege
Gusseisen

Wie der Name erahnen lässt, handelt es sich bei Gusseisen um gegossenes Eisen, welcher einen erhöhten Kohlenstoffgehalt aufweist. Diese Auflaufform wird aufgrund ihrer Aromen intensivierenden Eigenschaft vor allem von Profiköchen bevorzugt. Je nachdem ob man sich für die unbeschichtete oder emaillierte Variante entscheidet, könnten Unterschiede auftreten.

Während bei unbeschichtetem Gusseisen der Eisennähwert ans Essen abgegeben wird, werden bei emailliertem Gusseisen keine Eisenstoffe abgegeben. Daher ist es auch möglich, Speisen länger darin aufzubewahren. Dazu sehen Emaillierte Gusspfannen optisch schöner aus. Sie sind pflegeleichter, aber auch teurer in der Anschaffung, als gusseiserne Pfannen ohne Beschichtung.

Vorteile von GusseisenformenNachteile von Gusseisenformen
Intensiver Geschmack der Speisen
Robustes und langlebiges Material
Wärmespeicher
Bruchfest (Überzug kann jedoch absplittern)
Energiesparendes Kochen
Kratzfest
Relativ teuer in der Anschaffung
Hohes Gewicht
Wenig dekorativ
Spezielle Pflege notwendig

Form

Die Auflaufform kann unterschiedliche Formen annehmen.

klassische Formenspezielle Formen
Rund
Oval
Eckig
Quadratisch
Gratinform
Lasangeform
Kuchenform
Terrinen und Pastetenform
Souffléform
Quiche- und Tarteformen

Größe

Wenn man von der Größe der Auflaufform spricht, meint man den Durchmesser. Also Länge x Breite x Höhe.

Je nach Speise und Menge, die zubereitet werden soll, variiert natürlich die Größe der Form.
Es gibt eine gewaltige Auswahl an verschieden Formen, ob klein, mittel oder groß. Hierbei gilt vorab sich Gedanken darüberzumachen für wie viel Personen gekocht und gebacken werden soll.

Es empfiehlt sich eine vielseitige Auslese an verschieden Formen und Materialien in unterschiedlichen Größen zu besitzen, um auf alle Eventualitäten vorberietet zu sein.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen gibt an wie viel Liter Volumen in die Form passt. Je nach Größe unterscheidet sich das Fassungsvermögen. Während größere Töpfe bereits um die 8 l Füllmenge ausweisen gibt es gleichzeitig auch sehr kleine Formen mit 1-2 Fassungsvermögen. Je nachdem für wie viel Personen und welche Menge gekocht werden soll, bieten sich unterschiedliche Auflaufformen an.

Farbe

Die Farben bei den verschiedenen Auflaufformen sich recht abwechslungsreich und sehr unterschiedlich. In der vorliegenden Tabelle findest Du die typischsten und weitläufigsten Farbtöne für die jeweiligen Formen. Zu erwähnen ist jedoch, dass es bei jeder Form Sonderausnahmen und weiter Farben gibt.

MaterialFarbe
GlasTransparent
EdelstahltSchwarz, Anthrazit, Grau
PorzellanWeiß, Pastell, Muster
KeramikIntensive Farben oder Pastelltöne, Terrakotta Farben
SilikonKomplett Bunt
AlugussSchwarz, Anthrazit, Grau, Rot
GusseisenSchwarz, Anthrazit, Grau, Rot

Preis

Die Preisspanne von Auflaufformen lässt sich kaum pauschalisieren. Die Preise setzen sich zusammen aus Größe, Material, Herstellungsaufwand, Funktionsbereichen und Marke. Dennoch hat unsere Redaktion versucht Dir einen groben Überblick und Preisspannen zur Verfügung zu stellen, damit Du ein Preisgefühl entwickeln kannst.

MaterialPreis
Glasca. 5 – 40 €
Edelstahlca. 5 – 80 €
Porzellanca. 5 – 50 €
Keramikca. 3 – 60 €
Silikonca. 4 – 30 €
alugussca.20 – 250 €
Gusseisenca. 30 – 250 €

Eigenschaften

Jetzt folgt eine Liste der Eigenschaften die Auflaufformen ausweisen können und auf die Du vor dem Kauf achten solltest. Nachdem Du Dich bereits für ein Material, eine Größe und Farbe entschieden hast, fällt in dieser Rubrik der Feinschliff Deiner Auswahl an.

  • Antihaft
  • Hitzebeständigkeit
  • fettarmes Braten
  • Krossbraten
  • Allergiker empfohlen
  • Nickelfrei
  • Eisenanreicherung
  • Wärmeleitung
  • Höhe des Randes
  • Schnitt- und Kratzfestigkeit
  • Spülmaschinen geeignet
  • Gefrierfachfest
  • Mikrowellen geeignet

Welche Marken stellen qualitative Auflaufformen her?

Es gibt viele Marken, die qualitative Auflaufformen herstellen. Zu den bekannten Marken gehören:

  • AMC
  • ASA
  • Butlers
  • Honey Ware
  • Ikea
  • Küchenprofi
  • Le Creuset
  • Riess
  • Serax
  • Steingut
  • Tchibo
  • Tefal
  • WMF

Wo kann man eine Auflaufform kaufen?

Nachdem Du Dich jetzt vielleicht schon für die passenden Auflaufformen entschieden hast, ist die nächste Frage, die sich stellt: “ Wo kann ich die Auflaufform kaufen?”

Nur OnlineOnline und im Store
AMC
Amazon
Dr. Oetker
Ebay
Le Creuset
Otto
Butlers
Depot
Ikea
Mömax
Tchibo Eduscho
WMF
XXL Lutz

Welche Alternativen gibt es zu einer Auflaufform?

Kochen ist eine Leidenschaft. Aber nicht jede Auflaufform ist für alles geeignet und von Vorteil. Deshalb gibt es Alternativen zur Auflaufform, die in manchen Situationen einen höheren nutzen mitbringen.

AlternativenBeschreibungen
BräterEin massiver Aluguss Topf. Aufläufe und darüber hinaus vieles mehr ist mit diesem Gerät möglich. Gerade was Suppen, Eintöpfe und Soßen angeht. Mit einem Bräter kann man viel mehr Gerichte Zubereiten, als mit der klassischen Auflaufform. Der Nachteil ist, dass dieser weitaus teurer in der Anschaffung ist. Gleichzeitig auch viel mehr Platz in Anspruch nimmt.
Feuerfeste SchüsselnAuch mit feuerfesten Schalen kann man hervorragend Aufläufe kreieren. Da sie jedoch etwas kleiner sind eigenen sie sich mehr für Desserts. Beispiele hierfür sind: Crème brûlée, Soufflés oder auch Raclette.
KuchenformIn Auflaufformen kann man die ein oder anderen Süßspeise ausgezeichnet Zubereiten. Was sich jedoch hin und wieder besser eignet, für beispielsweise Kuchen ist, die dafür vorhergesehen Kuchenbackform.

Auflaufform Test-Übersicht: Welche Auflaufformen sind die Besten?

Hier findest Du eine Übersicht, über die vorhandenen Verbrauchertest, zum Thema Auflaufformen.

TestmagazinAuflaufform Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein------
Öko TestNein------
Konsument.atNein------
Ktipp.chNein------

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Auflaufformen

Nachdem Du alles gelesen hast, sind immer noch Fragen unbeantwortet? Hier findest Du eine Übersicht von Fragen, die wir Dir zusätzlich beantworten.

Kann man Auflaufformen auch zum Backen verwenden?

Ja, Auflaufformen eignen sich sowohl zum Kochen als auch zum Backen. Vom warmen Aufläufen bis hin zu kalten Desserts, wie Tiramisus alles ist möglich, mit der Auflaufform. Je nachdem für welche Form Du Dich entscheidest. Natürlich gibt es auch Formen, die nicht fürs Backen geeignet sind. Hierbei ist es wichtig sich das Material und die zusätzlichen Eigenschaften der Form genau anzusehen.

Welches Material eignet sich am besten bei Auflaufformen?

Auflaufformen weisen eine Vielzahl von unterschiedlichen Material-Eigenschaften auf. Welches Material das Beste ist, kommt ganz drauf an, was Du mit der Auflaufform bezweckst. Wenn es um das reine Zubereiten eines Auflaufs oder andern Schicht-Gerichten geht: Eignen sich am besten Glas, Keramik oder Porzellan. Jedoch wenn es um intensiveres Kochen geht, solltest Du Wert auf Aluguss oder Gusseisen legen. Damit kannst Du auch Suppen, Soßen und Eintöpfe kreieren. Falls Du darüber hinaus auch noch mit dieser Form backen möchtest, solltest Du Dir eine Silikonform anlegen.

Welche Mittel kann man zum Einfetten der Auflaufform nutzen?

So, die perfekte Auflaufform ist nun in Deinem Besitzt. Jetzt willst Du direkt damit starten köstliche Leckereien zu zaubern. Je nach Antihaftbeschichtung ist wichtig zu beachten, dass manche Auflaufformen vor der Nutzung eingefettet werden müssen, damit das Essen später nicht dran kleben bleibt.

Gerade, wenn es um das Thema backen geht, wäre es eine Tragödie, wenn der leckere Kuchen nicht aus seiner Form kommt. Und zerstört werden muss, um ihn zu servieren. Hier also ein paar Tipps, womit Du Deine Auflaufform einfetten kannst damit auch ja nichts schiefgeht:

  • Butter
  • Margarine
  • Backfett
  • Schmalz
  • Öl

Auf welchen Untergrund kann man die Auflaufform stellen?

Form eingefettet, Essen hineingelegt und ab in den Offen. Du bist nur noch wenige Minuten von Deinem leckeren Gericht entfernt. Und dann ist es auch schon so weit, dass die Auflaufform kann aus dem Ofen genommen werden. Aber Vorsicht es ist heiß.

Achte also darauf das Du beim Herausholen Kochhandschuhe oder ein Tuch in der Hand hast, denn Du solltest  Dir nicht die Hände verbrennen. Und genauso empfindlich wie Deine Hände kann auch Deine Arbeitsplatte sein. Denn nicht jede Platte hält hohe Temperaturen aus. Also muss eine Unterlage her damit Dein Auflauf etwas abkühlen kann.

Hier eignen sich besonders Untersetzer aus Stahl, hitzebeständigem Silikon oder Kork.

Wie kann man die Auflaufform abdecken?

Du möchtest zwar das Dein Essen etwas abkühlt aber nicht, das es direkt kalt wird oder austrocknet. Also ist es sinnvoll die Auflaufform abzudecken. Damit Du auch langfristig noch etwas davon hast. Während viele Auflaufformen ihren eigenen passenden Deckel haben, gilt das nicht gleich für alle.

Falls nicht, ist es auch kein Problem. Alternativ dienen Alufolie und Frischhalte-Folie ebenso gut. Während die Alufolie dazu eingesetzt wird die Wärme des Gerichtes zu Speichern, hält die Frischhalte Folie, wie der Name schon sagt das Essen frisch.

Wie reinigt man eine Auflaufform richtig?

Während die meisten Auflaufformen  Spülmaschinen geeignet sind, gibt es dennoch ein paar Ausnahmen. Zu  den geeigneten zählen Keramik, Porzellan, Glas und Silikon. Jene die es nicht sind lassen sich ganz leicht mit der Hand reinigen.

Besonders bei Brätern oder Gusseisen ist das der Fall. Versuche dabei die Rückseite des Schwammes zu nutzen und ein mildes Spülmittel, damit Du die Beschichtung der Form nicht zerstörst. Falls Du nicht nur Deine Formen, sondern gleich den ganzen Ofen reinigen möchtest, kannst Du hier schauen wie es am besten gelingt: Backofen richtig reinigen. 

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.