Startseite » Kaufberatung » Küchengroßgeräte » Kleinbackofen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kleinbackofen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Kleinbackofen mit Auflaufform

In Single-Haushalten, im Büro oder bei Camping-Ausflügen ist ein Kleinbackofen kaum mehr wegzudenken. Er spart nicht nur einiges an Platz, sondern auch Energie und Geld.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und haben außerdem weiter unten aktuelle Kleinbackofen-Tests zusammengefasst.

Unsere Favoriten für Kleinbacköfen

Bester Kleinbackofen mit 20 Liter Garraum und Umluft: Steinborg-Minibackofen*
„3 in 1 Backofen mit 1400 Watt, sowie integrierter Umluft-Funktion und Timer“

Bester Back- und Toastofen mit 20 Liter Garraum und Umluft: Severin-Back-und-Toastofen*
„Back- und Toastofen mit 1500 Watt, Timer und Zubehör“

Bester 45 Liter Kleinbackofen mit Umluft und 4 Einschubebenen: TZS-First-Austria-Minibackofen*
„Minibackofen mit 45 Liter Garraum, 2000 Watt, 4 Einschubebenen und Zubehör“

Bester Minibackofen mit Drehspieß: Stillstern-Minibackofen-mit-Drehspieß*
„35 Liter Minibackofen mit Drehspieß, 1600 Watt,  3 Einschubhöhen und Timer“

Beste Mikrowelle mit Grill- und Heißluftfunktion: Severin-3-in-1-Mikrowelle*
„3 in 1 Mikrowelle mit Grill- und Heißluftfunktion zum Grillen, Auftauen, Erwärmen und Backen“

Bester Minibackofen mit Herdplatten: TZS-First-Austria-Minibackofen-mit-Herdplatten*
„45 Liter Minibackofen mit zwei integrierten Herdplatten, mit Drehspieß und Umluft“

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Kleinbacköfen werden besonders in Single-Haushalten oder für Campingausflüge genutzt
  • Kleinbacköfen gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Größen zu erwerben
  • Sie sind nicht nur preiswert und platzsparend, sondern sparen auf Dauer auch mehr Energie als Standbacköfen
  • Heizarten: Ober- und Unterhitze, Umluft, Infrarot
  • Es gibt zusätzliche Extras, wie bspw. eine Mikrowellen- oder Grillfunktion usw.
  • Als Miniküche bietet sich ein Kleinbackofen mit integrierten Herdplatten gut an

Die besten Kleinbacköfen: Favoriten der Redaktion

Wir haben unsere Favoriten hier zusammengefasst: Sie unterscheiden sich in ihrer Funktion und der Größe des Garraums:

Minibackofen 20 Liter/ Steinborg

Angebot
Mini Backofen 20 Liter | Pizza-Ofen | Minibackofen | 3in1 Backofen mit Umluft | herausnehmbares Krümmelblech | 100°C - 230°C | 1380 W | Ober-/Unterhitze | Edelstahl | 60 Min. Timer*
  • Dieser geniale Mini Backofen lässt keine Wünsche mehr offen. Kompaktes Design, einfache...
  • Mit einem Garraum von 20 Litern können Sie auch auch größere Mahlzeiten einfach und...
  • Eine einfache und schnelle Zubereitung Ihrer Mahlzeiten sind Ihnen Dank dem...
  • 3 in 1 Backofen mit Umluft
  • Ober- und Unterhitze
  • 1400 Watt
  • 100 °C – 250 °C, stufenlose Temperatur-Einstellung
  • integrierter Timer (60 Minuten)
  • herausnehmbares Krümelblech
  • Aussenabmessungen: ca. 45 x 33 x 26,5 cm (B-T-H),
  • Innenabmessungen: ca. 32,5 x 26 x 18 cm (B-T-H)

Der Minibackofen von Steinborg hat ein Fassungsvermögen von 20 Litern, worin auch größere Speisen genügend Platz haben. Geheizt wird mit 4 Edelstahl-Heizelementen: Ober- und Unterhitze, sowie Umluft. Der Lieferumfang beinhaltet zusätzlich zum Minibackofen auch ein Backblech, ein Grillrost und ein herausnehmbares Krümelblech.

Die Temperatur lässt sich von 100 °C – 250 °C stufenlos einstellen. Auch ein integrierter Timer mit einer Höchstdauer von 60 Minuten ist mit eingebaut. Dieser preiswerte Minibackofen mit Zubehör ist ideal für Single-Haushalte gedacht.

Minibackofen 20 Liter/ Severin

SEVERIN Back- und Toastofen mit Umluftfunktion, Mini Backofen mit Grillrost, Backblech, Drehspieß und Pizzastein, vielseitiger Heißluftofen mit 20 L Kapazität, 1.500 W, schwarz, TO 2068*
  • Vielseitiger Tischbackofen – Mit 20 Litern Kapazität können bequem normal große...
  • Idealer Pizzaofen – Pizzen bis 30 cm Durchmesser gelingen auf dem beiliegenden...
  • Optimale Ergebnisse – Dank 5-Stufen-Schalter können neben der Umluftfunktion auch die...
  • Back- und Toastofen mit Umluftfunktion
  • 20 Liter Garraum
  • 1500 Watt
  • 100 – 230 °C
  • Hochhitzebeständige Lackierung
  • Inkl. Grillrost, Backblech, Drehspieß und Pizzastein
  • 44.5 x 38.5 x 29.5 cm

Der Minibackofen von Severin ist durch die getrennte Schaltfunktion von Ober- und Unterhitze in 5 Stufen einstellbar. Das macht ihn besonders vielfältig einsetzbar. Der Lieferumfang enthält alles was das Küchen-Herz begehrt: Grillrost, Backblech, Pizzastein und Drehspieß werden zusätzlich mitgeliefert.

Ein 60 Minuten Timer mit Signal ist auch im Ofen mit integriert. Mit einem Garraum von 20 Litern kommt ein Single-Haushalt gut klar. Die Firma Severin ist für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt und biete eine große Produktpalette an hochwertigen Haushaltsgeräten.

Minibackofen 45 Liter / TZS First Austria

TZS First Austria Minibackofen, 2000 Watt, 45L, mit Innenbeleuchtung | Umluft-Funktion | Drehspieß für 2 Hühnchen | Mini Pizza-ofen | herausnehmbares Krümelblech*
  • BEQUEM + SICHER: Der kompakte Backofen mit praktischem 60-Minuten-Timer und einer...
  • EINFACH + EFFEKTIV: Grillen Sie ein köstliches Huhn auf dem mitgelieferten Drehspieß,...
  • FUNKTIONAL & PRAKTISCH: Mit klassischem Drehregler bis zu 230° Grad einstellbar -...
  • Minibackofen mit Umluft
  • 2000 Watt
  • 45 x 61 x 42 cm
  • Timer bis zu 60 Minuten
  • 4 Einschubebenen
  • Inkl. Rezeptbuch
  • Temperatur stufenlos regelbar: 100 bis 230 °C

Der Minibackofen von TZS mit einem großen Fassungsvermögen von 45 Litern wird mit der 2000 Watt Leistung schnell aufgeheizt und muss nicht vorgeheizt werden. Mitgeliefert werden ein Rezeptbuch, ein Drehspieß mit 2 Greifer, Gitterost mit Griff, Krümelblech und 2 emaillierte Backbleche, womit man sehr gut ausgestattet ist.

Durch das Fassungsvermögen von 45 Litern mit 4 Einschubebenen hat man genügend Platz, um auch mehrere Portionen zu backen. Auch das Wählen zwischen Ober- und Unterhitze ist mit diesem Gerät möglich, was die Heizart sehr variabel macht. Die Ofentür ist doppelt verglast, damit keine Wärme entweichen kann und die Tür von außen nicht heiß wird.

Minibackofen 35 Liter mit Drehspieß/ Stillstern

Stillstern Minibackofen mit Umluft (35L) Deutsche Version, 2x Backblech, Ofenhandschuhe, Rezeptheft, Drehspieß, Timer, Innenbeleuchtung, 1600W, Toaster Grill Pizzaofen Mini Backofen ideal für Camping*
  • 😍 VIELSEITIGE ANWENDUNG - Von Pizza, Kuchen über Chicken Wings bis hin zu...
  • 🔥 OHNE VORHEIZEN - Von nun an sparst du Zeit und Energie: Du kannst du auf das...
  • 🧽 KINDERLEICHTE REINIGUNG - Die Reinigung ist super einfach. Egal ob Innenraum,...
  • Minibackofen mit Umluft und Drehspieß
  • 35 Liter Garraum
  • Temperatureinstellung von 100 bis 230 °C
  • Timer-Einstellung bis zu 2 Stunden
  • 3 Einschubhöhen
  • Abmessung Außen: ca. B 51,8cm x T 40cm x H 32,9cm
    Abmessung Innenraum: ca. B 38cm x T 33,5cm x H 27,5cm

Der Minibackofen von Stillstern wird mit Ofenhandschuhen, Rezeptheft mit tollen Rezeptideen, Drehspieß mit Greifer, Gitterost mit Griff, 2 x Backblech und einem Krümelblech geliefert. Das wichtigste Zubehör ist im Lieferumfang inbegriffen. Der Anbieter verspricht, dass der Ofen bei Betrieb leise ist, weshalb er in allen Räumen aufgestellt werden kann. Der Ofen ist mit einer hitzeisolierten Doppelglastür und einem wärmeisolierten Türgriff ausgestattet.
Mit einem Garraum von 35 Litern bietet der Ofen genug Platz für eine handelsübliche Pizza, Brötchen und Gebäck (Kuchen etc.) und bis zu 2 Grillhähnchen (am Grillspieß).

3-in-1 Mikrowelle (mit Grill- und Heißluftfunktion)/ Severin

SEVERIN Mikrowelle mit Grill und Heißluftfunktion 3-in-1, Mikrowellengerät zum Auftauen, Garen und Erhitzen, Mikrowelle mit Drehteller, Edelstahl-gebürstet / silber, MW 7753*
  • Praktische Mikrowelle – Die SEVERIN Mikrowelle ist zum Auftauen, Garen und Erhitzen von...
  • Einfache Anwendung – Dank "Easy Select" Konzept ist die Bedienung der Mikrowelle...
  • Schnelle Auswahl – Mit der integrierten "Favourite Dish" Funktion können Leistung und...
  • Mikrowelle mit Grill und Heißluftfunktion
  • Mikrowelle: 900 W, Grill: 1.950 W, Heißluft: 1.950 W
  • Fassungsvermögen: 23 Liter
  • Zum Grillen, Auftauen, Erwärmen und Backen
  • mit Drehregler und Funktionstasten
  • 8 Automatik-Kochprogramme,
  • Lieferumfang: 1 Severin Mikrowelle, Inkl. Drehteller, Grillrost und Pizza-Teller

Die 3-in-1 Mikrowelle von Severin kombiniert 3 Geräte in einem. So bilden die Auftau-, Erwärmen-, Grill- und Heißluftfunktion die Grundlage für die Zubereitung der Speisen. Das Gerät bietet 10 verschiedene Leistungsprogramme und 8 Automatik-Kochprogramme. Die Heißluftfunktion macht die Mikrowelle zum absoluten Küchen-Allrounder, denn so kann sie als Backofen-Ersatz die Zubereitung von fast allen gängigen Backofen-Mahlzeiten übernehmen.

Minibackofen mit Herdplatten 45 Liter/ TZS First Austria

Angebot
TZS First Austria Minibackofen mit Kochplatten - 45 Liter 3200 Watt Mini-Backofen mit Kochplatten und Krümelblech| Drehspieß und Umluft Mini Pizzaofen | Mini-Küche | Kochplatten separat bedienbar | gleichzeitig kochen und backen*
  • KOMPAKT + EFFEKTV: Kochen und backen gleichzeitig: Der großzügige Minibackofen bietet...
  • EINFACH + SCHNELL: Backen, grillen, rösten, toasten - die gleichmäßig zirkulierende...
  • PRAKTISCH + FUNKTIONAL: Drei Einschubhöhen stehen zur Auswahl für den Betrieb mit...
  • Minibackofen mit integrierten Herdplatten
  • Leistung große Kochplatte: 1000 Watt
    Leistung kleine Kochplatte: 600 Watt
  • Ofen: 1600 Watt/ 45 Liter Garraum
  • Kochplatten separat bedienbar
  • Umluft-Funktion und Drehspieß
  • 4 Einschubhöhen

Um die Küchenausstattung komplett zu machen sind 2 Herdplatten in den mobilen Backofen von TZS First Austria integriert. Diese lassen sich unabhängig voneinander ein- und ausschalten. Die Temperatureinstellung der Kochplatten ist stufenlos, für jede Platte einzeln, über die Drehregler einstellbar.
Die Ofentür ist doppelt verglast, damit keine Wärme entweichen kann und die Tür von außen nicht heiß wird. Der Lieferumfang beinhaltet ein Drehspieß mit Greifer, Gitterost mit Griff, ein emailliertes Backblech, Krümelblech und ein Rezeptheft. Mit dieser „Mini-Küche“ bist Du perfekt ausgestattet.

Ratgeber

In unserem Ratgeber haben wir die wichtigsten Fragen beantwortet und die wichtigsten Kriterien zusammengefasst:

Was ist ein Kleinbackofen?

Ein Kleinbackofen ist ein kleiner elektrisch betriebener Backofen, der nicht nur im Gegensatz zu herkömmlichen Backöfen viel Platz spart, sondern auch einen niedrigeren Energieverbrauch hat. Minibacköfen werden normalerweise durch Heizspiralen am Boden und der Decke beheizt, können aber auch mit einer zusätzlichen Umluft-Funktion erworben werden. Vom Basismodell, über komplexere Geräte mit Grillrost, Umluft-Funktion oder Infrarotelement bis hin zur voll funktionsfähigen Miniküche mit Herdplatten ist alles dabei.

Für wen eignen sich Kleinbacköfen?

  • Grundsätzlich eignen sich Kleinbacköfen vor allem für Singlehaushalte, bei denen Gerichte für bis zu 2 Personen gebacken werden. Vor allem Studenten machen von Ihnen Gebrauch, da sie somit im Gegensatz zu großen Backöfen Geld, Platz und Energie sparen.
  • Auch Mehrpersonenhaushalte besitzen neben einem großen Backofen auch einen Minibackofen, um entweder Brötchen aufzubacken oder ein kleines Gericht zuzubereiten. Dies geht aufgrund des geringeren Garraumes schneller von Hand und verbraucht für kleine Gerichte nicht viel Energie.
  • Zudem eignen sich Minibacköfen besonders gut auf Reisen mit dem Camper. Im Wohnmobil gibt es wenig Platz, um eine Küche mit großen Geräten auszustatten. Auch in Outdoor-Küchen können diese, soweit ein Stromanschluss zur Verfügung steht, ganz leicht angeschlossen werden.

Wofür werden Kleinbacköfen verwendet?

Kleinbacköfen können für dieselben Gerichte verwendet werden, die man auch im normalen Backofen zubereiten würde. Dazu zählen beispielsweise das Aufbacken von Brötchen, die Zubereitung von Kuchen und Aufläufen, sowie das Auftauen oder Backen einer Pizza.
Beachte hierbei allerdings welche Größe Du für bestimmte Gerichte benötigst (z. B. eine Fertigpizza), und wähle dann nach Deinen Ansprüchen einen passenden Kleinofen. Inspiration für leckere Rezepte findest Du vor allem im Internet.

Im Kleinbackofen gebackene Paprikas

In einem Kleinbackofen können leckere Gerichte wie bspw. gefüllte Paprika gebacken werden

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kleinbackofens?

Die folgende Tabelle zeigt die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Kleinbackofens:

Vorteile von KleinbacköfenNachteile von Kleinbacköfen
Günstiger als große Backöfenbegrenztes Volumen, wenig Platz
praktisch für kleine Portionenmeist geringe Isolierung, die Außenfläche wird oft heiß
schnelle Backzeit, da kein Vorheizen nötig ist
geringerer Energieverbrauch als normale Backöfen
einfacher Anbau mit Stromanschluss
mobil, leicht transportabel
klein und platzsparend

Welche Arten von Kleinbacköfen gibt es?

Je nach Verwendungszweck gibt es verschiedene Arten von Miniöfen:

Einfacher Kleinbackofen

Ein einfacher Kleinbackofen wird oft nur mit Ober- und Unterhitze geheizt. Damit lassen sich schon viele Gerichte backen. Für einen Ofen mit Umluft-Funktion oder anderen Extras muss man mehr Geld ausgeben, kann dafür aber auch mehr Gerichte backen. Dies ist aber kein Muss. Viele Studenten besitzen einen Backofen ohne Umluft.
Einfache Minibacköfen können eine, zwei oder mehrere Ebenen für Bleche besitzen. Zwei Ebenen ermöglichen das Backen mehrerer Portionen.

Kleinbackofen mit Umluft

Diese Art von Kleinbacköfen besitzt neben Heizspiralen für die Ober- und Unterhitze auch eine Umluft-Funktion, womit durch den Ventilator die Wärme verteilt wird. Durch die Luftzirkulation kann eine gleichmäßige Hitzeverteilung sichergestellt werden, wodurch bestimmte Gerichte wie z. B. Kuchen oder Plätzchen besser gebacken werden. Mit dieser Funktion können so gut wie alle Gerichte gebacken werden, die in normalen Backöfen auch zubereitet werden können.

Kleinbackofen mit Herdplatten

Diese Art von Kleinbacköfen besitzt zusätzlich an der Oberfläche noch eine, zwei oder mehrere Kochplatten. Mit dieser Funktion hast Du einen praktischen Alleskönner zur Hand. Backen und Kochen können nun in einem Gerät ermöglicht werden, was sehr platzsparend ist. Achte jedoch darauf, ob der Ofen paralleles Kochen und Backen ermöglicht. Zudem brauchen die Herdplatten länger zum Aufheizen als klassische Herdplatten.

Minibackofen im Toaster

Ein solcher Minibackofen bzw. Toast-Ofen hat oben einen Toast-Schlitz und vorne den Backofen.
Dieses Gerät ist zum Toasten, sowie zum Backen von kleinen und flachen Gerichten gedacht.

Kleinbackofen mit Mikrowellenfunktion

Hier werden Mikrowelle und Backofen in einem Gerät vereint. Du kannst das Gerät also entweder zum Aufwärmen von bestimmten Gerichten oder dem Backen einer Pizza verwenden.

Kleinbackofen mit Grillfunktion

Bei einem Kleinbackofen mit Grillfunktion gibt die obere Heizspirale besonders viel Hitze ab, sodass die Gerichte von oben besonders stark durchgebacken und gebräunt werden. Kleinbacköfen mit Drehspieß werden hier oft mitgeliefert, um z. B. Fleisch gleichmäßig zu backen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien für Kleinbacköfen?

Wir haben für Dich die wichtigsten Kaufkriterien erläutert und zusammengefasst:

Größe und Volumen

Kleinbacköfen gibt es in den verschiedensten Größen zu erwerben. Beim Kauf solltest Du Dir vorher Gedanken machen, wofür Du den Ofen nutzen willst.

  • Brötchen oder ein kleiner Auflauf können gut in einem kleinen Ofen gebacken werden. Fertigpizzen können aufgrund ihres meist langen Durchmessers (~28 cm) nicht in allen Öfen gebacken werden. Hier empfiehlt sich die Entscheidung nach den Angaben wie Breite, Länge und Höhe des Ofens abhängig zu machen.
  • Minibacköfen mit einem Fassungsvolumen ab 8- 15 Liter eignen sich für kleine Gerichte oder zum Backen von Aufbackbrötchen.
  • Alleinlebende Personen, die eine Pizza oder größere Gerichte zubereiten möchten, sollten zu einem Gerät mit einem Fassungsvolumen von mindestens 20 bis 25 Liter greifen.
  • Kleinbacköfen ab 30- 40 Liter sind schon ziemlich geräumig und eignen sich auch zur Zubereitung für mehrere Portionen. Auch ein Drehspieß eignet sich bei diesem Garraum ideal an.
    Messe den Platz vorher gut aus, wo Dein Backofen platziert werden soll. Beachte dabei, dass zwischen Ofen und anderen Gegenständen einige Zentimeter Abstand eingehalten werden müssen, da der Ofen auch von außen ziemlich heiß werden kann.
Kleinbacköfen kann man ab einem Garraum von 8 bis 70 Liter erwerben. Für Alleinlebende, die auch große Portionen backen möchten, empfehlen wir einen Kleinbackofen ab 20 Liter.

Verarbeitung und Isolierung

Um eine gute Verarbeitung feststellen zu können, sollte man beim Kauf kontrollieren, ob alle Knöpfe und Regler stabil angebracht worden sind und nicht wackeln. Die Ofentür sollte über eine Doppelverglasung verfügen und ebenfalls gut isoliert sein. Das spart auf lange Sicht Energie. Das Gehäuse sollte zudem nicht zu sehr erhitzen, falls brennbare Gegenstände in der Nähe sind.

Material

Minibacköfen gibt es aus Kunststoff oder Metall:

  • Minibacköfen aus Metall sehen nicht nur modern und hochwertig aus, sie isolieren auch die Hitze gut, wodurch sich das Gehäuse nicht zu sehr aufheizt. Eine Beschichtung mit Emaille ermöglicht eine einfache Reinigung.
  • Minibacköfen aus Kunststoff sehen schlicht aus, haben aber meistens nur eine mittelmäßige Isolierung.

Heizart

Kleinbacköfen können unterschiedlich beheizt werden. Vor allem der Preis variiert je nach Heizart des Ofens:

HeizartFunktion
Ober- und UnterhitzeOber- und Unterhitze besitzen alle Miniöfen. Diese Wärme wird durch Heizspiralen am Boden und der Decke des Ofens sichergestellt.
UmluftDurch einen im Ofen integrierten Ventilator wird die Hitze von den ausgehenden Heizspiralen durch die Luftzirkulation gleichmäßig im Garraum verteilt.
InfrarotMinibacköfen mit Infrarot-Technologie sollen die Speisen schneller und energiesparsamer zubereiten. Diese Technologie enthalten nur wenige Minibacköfen, weil im Markt noch nicht viele davon enthalten sind. Anbieter versprechen, dass die Speisen nicht nur schneller, sondern auch knuspriger gebraten werden, und das ohne jegliches Fett.

Leistung

Minibacköfen sind dafür bekannt, dass sie energiesparsamer als normale Standbacköfen sind. Allerdings gibt es auch zwischen ihnen große Unterschiede. So gibt es Minibacköfen mit einer Leistung von 1000 bis 2000 Watt. Für das Zubereiten von Fleisch sollte man auf einen Ofen mit mindestens einer Leistung von 1500 Watt zugreifen. Eine höhere Leistung bedeutet, dass sich der Garraum innerhalb einer kürzeren Zeitspanne aufheizt. Brauchst Du den Ofen nur zum Aufbacken von Brötchen oder Fertigpizzen, kannst Du Dich für einen mit einer geringeren Leistung entscheiden. Richte Dich nach dem Bedarf aus, den Du für das Backen brauchst.

Minipizzen im Kleinbackofen

Durch das schnelle Aufheizen des Kleinbackofens ist kein Vorheizen nötig. So können leckere Gerichte ganz schnell und mit weniger Energieaufwand gebacken werden.

Temperatur

Die Temperatur lässt sich je nach Kleinbackofen entweder an einem Regler oder Display einstellen. Oft kann die Temperatur nur stufenweise eingestellt werden, bei anderen Anbietern können aber auch exakte Temperaturen gewählt werden. Die Mindesttemperatur liegt meistens zwischen 40 oder 100 Grad, während die Höchsttemperatur oft 230 bis 250 Grad beträgt.
Da das Gehäuse von Kleinbacköfen mancher Anbieter stark erhitzt, sollte sichergestellt werden, dass der Ofen auf eine hitze- isolierte Unterlage gestellt wird, sowie mehrere Zentimeter Abstand zu anderen Gegenständen eingehalten werden.

Zusätzliche Funktionen

Neben den üblichen Heizarten wie Ober-, Unterhitze und Umluft gibt es manche Anbieter, die mit Extra-Funktionen ausgestattet sind.

  • Ein Kleinbackofen mit Grillfunktion eignet sich perfekt zur Zubereitung und Bräunung von knusprigem Fleisch oder ähnlichen Gerichten. Die obere Heizspirale gibt besonders viel Hitze ab, wodurch das “Grillen” gelingt.
  • Ein Kleinbackofen mit Mikrowellenfunktion vereinigt Mikrowelle und Minibackofen in einem Gerät. Durch die Mikrowellenfunktion können Gerichte in kürzester Zeit erwärmt werden. So ein Modell eignet sich vor allem dann, wenn Du eine Mikrowelle und einen Ofen anschaffen willst. Dadurch sparst Du nicht nur viel Platz, sondern auch einiges an Geld.
  • Eine Auftaufunktion ermöglicht das schnelle Auftauen von gefrorenen Lebensmitteln.
  • Andere Funktionen ermöglichen auch das Garen oder Warmhalten von Gerichten.

Ausstattung

Mit ein paar extra Ausstattungen bist Du perfekt ausgerüstet:
Beleuchtung:
Mit einer Beleuchtung lassen sich die Gerichte durch die Glastür leicht beobachten, ohne dafür die Tür öffnen zu müssen.
Timer:
Mit einem integrierten Timer kannst Du die Backzeit im Überblick behalten. Oft gibt es Timer mit einer Höchstzeit von 60 Minuten oder sogar 8 Stunden, die mit Ihrem Signalton bei manchen Modellen sogar eigenständig den Ofen ausschalten. Informiere Dich dafür jedoch beim Anbieter. Oft findest Du die Angaben schon in der Produktbeschreibung.
Display:
Die meisten Minibacköfen verfügen über Regler oder einem praktischen Display mit Knöpfen. Dabei kannst Du ganz einfach die Heizart, die Temperatur oder den Timer auswählen.
Einschubebenen:
Bei Minibacköfen mit einem größeren Garraum besteht die Möglichkeit, dass zwei oder mehrere Bleche eingeschoben werden können. Dies vergrößert die Fläche zum Zubereiten enorm. Ideal wäre hierbei ein Ofen mit Umluft-Funktion, da die Ober- und Unterhitze nicht genügend ausreicht, um Speisen auf der mittleren Einschubebene durchzugaren.

Welche Marken stellen qualitative Kleinbacköfen her?

Zahlreiche Marken stellen heutzutage die praktischen Kleinbacköfen her, die bei Singlehaushalten kaum wegzudenken sind.
Dabei stehen folgende Marken im Aspekt der Qualität und Verarbeitung vorne:

Stillstern
Stillstern hat eine große Auswahl an Kleinbacköfen in den verschiedensten Ausführungen zu bieten. Für passendes Zubehör wird man ebenfalls bei Stillstern fündig.
Severin
Die Firma Severin hat sich auf Haushaltsgeräte spezialisiert. Zur Produktpalette gehören Küchengeräte, wie Kleinbacköfen, Mixer, Toaster usw. als auch Reinigungsprodukte und Haar- und Körperpflegeprodukte.
Tefal
Die Firma Tefal ist für Ihre hochwertigen Küchengeräte und ihr zahlreiches Küchengeschirr bekannt. Auch Produkte zur Wäschepflege werden bei Tefal angeboten.

Weitere Marken sind:
Medion
GASTROBACK
ICQN
Rommelsbacher
Steinberg

Wo kann man einen Kleinbackofen kaufen?

Mittlerweile kann man Kleinbacköfen nicht nur in Elektrogeschäften wie MediaMarkt, Saturn oder ähnliches kaufen. Auch Discounter wie Lidl und Aldi bieten welche in Form von Angeboten an. In größeren Supermärkten sind sie aufgrund Ihrer Attraktivität Dauerware.
Ein zahlreiches Angebot wie in Online-Shops findet man in Geschäften allerdings nicht. Dort werden die verschiedensten Ausführungen vorgestellt, sodass jeder seinen Anforderungen gerecht wird. Amazon bietet hier ein sehr großes Angebot mit guten Kundenbewertungen an. Auch in anderen Online-Shops wie bspw. MediaMarkt und Saturn wird man fündig.

Wichtiges Zubehör für den Kleinbackofen

Damit Du auch für jedes Gericht das passende Zubehör hast, haben wir Dir hier eine Liste zusammengestellt.

Krümelblech:
Ein herausnehmbares Krümelblech am Boden des Kleinbackofens ist sehr praktisch, um das Innere des Ofens zu säubern. Essensreste wie Krümel oder sonstiges bleiben dort anstatt am Boden des Ofens heften. Durch das herausnehmbare Blech kann er viel leichter sauber gemacht werden. Ein Krümelblech wird oftmals mitgeliefert.
Pizzastein:
Ist der Garraum des Ofens groß genug, können auch Pizzen darin gebacken werden. Durch einen Pizzastein wird sichergestellt, dass der Pizzaboden schön knusprig und durchgebacken wird. Dieser ist auch für Flammkuchen oder andere Teig-Gerichte geeignet. Der Pizzastein sollte auf einen Gitterrost auf die untere oder mittlere Schiene geschoben werden. Der Stein soll in den kalten Ofen geschoben werden und ca. 20- 30 Minuten vorheizen. Danach kann man die Pizza auf den Stein legen und für einige Minuten im Ofen backen.
Drehspieß:
Kleinbacköfen mit großem Garraum verfügen oft über einen herausnehmbaren Drehspieß, mit dem man vor allem Fleisch von allen Seiten gleichmäßig durchbacken kann.
Auflaufform:
Ein Backblech oder eine Auflaufform sind unumgänglich, wenn man nicht gerade nur Aufbackbrötchen oder Fertigpizzen auf dem Grillrost backen will. Du solltest bei der Auflaufform darauf achten, dass sie kleiner als die Innenmaße des Miniofens ist.
Feuerfeste Unterlage:
Falls das Gehäuse des Minibackofens zu stark erhitzt, sollte er auf eine feuerfeste Unterlage platziert werden. Im Normalfall passiert allerdings nichts. Falls Du jedoch eine Nummer sicher gehen willst, kannst Du eine feuerfeste Unterlage günstig im Internet erwerben.
Rezeptbuch für den Minibackofen:
Es gibt extra Rezeptbücher für den Minibackofen. In den Rezeptbüchern kann man sich gute Inspiration für kleine Gerichte holen.

Wie stellt man einen Kleinbackofen auf?

Hier haben wir die wichtigsten Tipps für das Aufstellen eines Kleinbackofens zusammengefasst:

  • Idealerweise sollte man den Kleinbackofen auf eine feuerfeste Unterlage mit genügend Abstand zu anderen Gegenständen aufstellen. Hier sind 5 cm zu allen Seiten sinnvoll. In der Bedienungsanleitung ist der Abstand auch oft angegeben.
  • Nach oben sollte der Abstand allerdings um einiges höher sein, damit die Wärme gut entweichen kann und sich der Ofen nicht zu stark überhitzt. Willst Du Dir einen Ofen mit Herdplatte zulegen, sollte mindestens 1 m oder mehr Abstand nach oben frei sein.
  • Obwohl der Ofen kompakt und klein ist, sollte man ihn nicht in einen
    Schrank einbauen. Es soll genügend Abstand nach oben frei sein.
  • Es empfiehlt sich den Minibackofen in der Nähe eines Fensters aufzustellen, damit Gerüche und Dämpfe leichter abziehen können
  • Beim Aufstellen sollte man darauf achten, dass die Lüftungsschlitze des Gerätes nicht verdeckt sind.
  • Der Ofen sollte fest angebracht werden und nicht wackeln. Falls Du Haustiere oder Kleinkinder hast, sollte der Ofen sicherheitshalber außer Reichweite gestellt werden, da er je nach Isolation stark erhitzt oder herunterfallen kann
Ein Minibackofen braucht nicht an Starkstrom angeschlossen zu werden. Eine normale Steckdose reicht vollkommen aus.

Wie lässt sich der Kleinbackofen reinigen?

Im Internet, Supermarkt oder in der Drogerie gibt es mehrere Mittel, um den Ofen zu reinigen. Am bekanntesten sind Backofensprays, mit denen man den Inhalt des Ofens gleichmäßig besprüht und nach einer bestimmten Einwirkzeit mit einem Putzlappen abwischt. Damit es erst gar nicht zu einer so großen Verschmutzung kommst, solltest Du nach jeder Benutzung das Krümelblech sauber machen. Haben sich allerdings eingebranntes Fett oder Essensreste darin verfestigt, können auch folgende Hausmittel abschaffen:

  • Mische eine Packung Backpulver mit 3 Esslöffeln Wasser und bestreiche damit die Schmutzstellen. Nach 20-minütiger Einwirkzeit kannst Du den Ofen mit einem sanften Schwamm und einem Putzlappen reinigen. Verzichte auf Metall-Topfreiniger, um die Beschichtung nicht zu beschädigen.
  • Mit einer Mischung aus Spülmittel und Essig kannst Du Schmutzstellen ganz einfach mit einem Schwamm einreiben. Nach 10-minütiger Einwirkzeit, kannst Du die Mischung abwischen und anschließend mit einem befeuchteten Schwamm nachhelfen.
  • Auch Salz kann Abhilfe schaffen. Dafür einfach die verkrusteten Stellen mit Salz bedecken und den Ofen auf 50 Grad einstellen. Nach einer halben Stunde kann die Stelle abgewischt werden. Dies funktioniert für den Innenraum oder einem Backblech gleichermaßen.

In unserem Artikel „So wird ihr Backofen endlich sauber“ haben wir noch ausführlicher Tipps und Tricks zusammengefasst.

Minibackofen mit Gitterrost

Minibackofen mit Gitterrost und klassischen Heizstäben

Wie viel kosten Kleinbacköfen?

Die Preise sind je nach Anbieter unterschiedlich. Vor allem die Funktionsfähigkeit des Kleinbackofens sagt viel über den Preis aus. So sind Kleinbacköfen mit zusätzlich integrierter Grill-Funktion teurer als klassische Öfen mit Ober-, Unterhitze und Umluft.
Günstige Minibacköfen mit einem kleinen Garraum gibt es schon ab 40 Euro zu kaufen.
Im Durchschnitt kosten Minibacköfen mit Umluft um die 60 -90 Euro. Welche mit integrierten Kochplatten kann man ab 90 Euro erwerben.

Kleinbackofen Test-Übersicht: Welche Kleinbacköfen sind die Besten?

In der folgenden Tabelle haben wir Kleinbackofen-Tests für Dich zusammengefasst:

TestmagazinKleinbackofen Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa,  allerdings handelt es sich hier um ein Test für Mikrowellen mit zusätzlicher Backfunktion2016JaHier klicken
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chJa2017JaHier klicken
  • Die Stiftung Warentest hat 17 Mikrowellen mit Grill getestet, davon 11 mit zusätzlicher Backfunktion. Im Test wurden also Kombi-Produkte getestet. 3 Produkte schneiden sogar so gut ab, dass sie in kleinen Haushalten den Backofen ersetzen könnten. Getestet wurden die Kriterien: Grundfunktionen, Lebensmittel zubereiten, Handhabung, Umwelteigenschaften und Sicherheit. Die Preisklasse lag zwischen 70 und 315 Euro.
  • Ktipp.ch hat einen kurzen Artikel veröffentlicht. Getestet wurden 11 Kleinbacköfen, von denen 4 sehr gut abschnitten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Kleinbacköfen

In unserem FAQ haben wir die wichtigsten Fragen zu Kleinbacköfen beantwortet:

Was ist ein Kleinbackofen?

Ein Kleinbackofen ist ein kleiner elektrisch betriebener Backofen, der nicht nur im Gegensatz zu herkömmlichen Backöfen viel Platz spart, sondern auch einen niedrigeren Energieverbrauch hat. Minibacköfen werden normalerweise durch Heizspiralen am Boden und der Decke beheizt, es gibt ihn allerdings auch mit einer zusätzlichen Umluft-Funktion zu erwerben. Die Vielfalt an Minibacköfen ist durch verschiedene Funktionen und Extra-Tools groß.

Wie hoch ist der Stromverbrauch bei Kleinbacköfen?

Kleinbacköfen benötigen in der Regel 1000- 2000 Watt. Standbacköfen verbrauchen da in der Regel mehr. Die kleinen Öfen sind stromsparender, da ein kleinerer Garraum geheizt wird. Da der Innenraum schnell die gewünschte Temperatur erreicht, muss in den meisten Fällen nicht einmal vorgeheizt werden.
Dies variiert jedoch logischerweise vom Fassungsvermögen des Ofens. Ein Ofen mit 15 Litern verbraucht weniger als ein Ofen mit 40 Litern Fassungsvermögen. Auch die Isolation hat eine große Bedeutung für den Energieverbrauch. Ist der Ofen nicht gut isoliert, führt dies zu einem Energieverlust. Ein Miniofen mit guter Isolation beugt dem vor.

Was kann ich alles im Kleinbackofen backen?

Grundsätzlich lassen sich dieselben Gerichte, wie auch im normalen Backofen zubereiten.
Die einzige Einschränkung ist der zu verfügende Garraum. Nicht in jedem Ofen passt bspw. eine Fertigpizza rein. Für größere Gerichte empfehlen wir Dir deshalb einen Ofen ab 20- 25 Liter. Zur Anmerkung: Kuchen werden vor allem mit einer Umluft-Funktion super durchgebacken. Achte deshalb auch auf die Heizart des Minibackofens. Ein Backofen mit zusätzlichem Drehspieß ermöglicht das gleichmäßige Backen von Fleisch, Maiskolben oder anderen Speisen.

Welche Arten von Kleinbacköfen gibt es?

Kleinbacköfen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen:

  1. Einfacher Kleinbackofen
    mit Ober- und Unterhitze geheizt
  2. Kleinbackofen mit Umluft
    Ober- und Unterhitze + Umluft-Funktion
  3. Kleinbackofen mit Herdplatten
  4. Minibackofen im Toaster
    Ein solcher Minibackofen bzw. Toast-Ofen hat oben einen Toast-Schlitz und vorne den kleinen Backofen.
  5. Kleinbackofen mit Mikrowellenfunktion
  6. Hier werden Mikrowelle und Backofen in einem Gerät vereint. Du kannst das Gerät also entweder zum Aufwärmen von bestimmten Gerichten oder dem Backen einer Pizza verwenden.
  7. Kleinbackofen mit Grillfunktion
    Bei einem Kleinbackofen mit Grillfunktion gibt die obere Heizspirale besonders viel Hitze ab, sodass die Gerichte von oben besonders stark durchgebacken und gebräunt werden.

Weiter oben haben wir eine ausführlichere Beschreibung zu den verschiedenen Arten zusammengefasst.

Was sind Vor- und Nachteile eines Kleinbackofens?

Vorteile: Günstiger als große Backöfen, praktisch für kleine Portionen,  schnelle Backzeit, da kein Vorheizen nötig ist, geringerer Energieverbrauch als normale Backöfen, einfacher Anbau mit Stromanschlussmobil, leicht transportabel, klein und platzsparend

Nachteile: begrenztes Volumen, wenig Platz, meist geringe Isolierung, die Außenfläche wird oft heiß

Wo soll man einen Kleinbackofen aufstellen?

Ein Kleinbackofen sollte auf einem hitzebeständigen Untergrund, mit ausreichend Abstand zu Wänden und Gegenständen, platziert werden. Dabei sollte mindestens ein Abstand von 5 cm eingehalten werden. Nach oben wären mindestens 30 cm bis 1 m sinnvoll. Bei Kleinbacköfen mit integrierter Herdplatte sollte mindestens 1 m nach oben frei sein. Damit Gerüche und Dämpfe leichter abziehen können, empfiehlt es sich den Ofen in der Nähe eines Fensters aufzustellen.

Worauf muss man bei der Inbetriebnahme achten?

Nachdem alle Punkte der vorherigen Frage berücksichtigt wurden, sollte man zunächst den Ofen mit einem feuchten Putzlappen reinigen. Lese für den nächsten Schritt unbedingt die Bedienungsanleitung, bevor Du Deinen neuen Backofen in Betrieb nimmst. Meistens wird erwähnt, dass Du den Ofen bei hoher Temperatur für einige Minuten “ausbrennen” lassen sollst, bevor Du darin Gerichte backst. Maschinenfett, Lacke oder Polierpasten können nämlich bei erster Inbetriebnahme für einen unangenehmen Geruch sorgen.

Umluft- Ja oder Nein?

Mit einem Kleinbackofen mit Ober- und Unterhitze lassen sich schon einige Gerichte, wie Brötchen, Pizzen und Gemüse backen, vor allem wenn der Garraum klein ist. Ist ein größerer Garraum vorhanden ist es durchaus sinnvoll einen Ofen mit Umluft anzuschaffen, damit sich die ganze Hitze gleichmäßig verteilen kann. So kann man bspw. 2 Pizzen gleichzeitig backen. Zudem kann man, wenn man mit Umluft backt, die Temperatur um 20- 30 Grad runterschalten.

Weiterführende Quellen

Inspiration für Gerichte: Rezepte

 

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.